Baratheon

Endless Forms Most Beautiful World Tour 2015/2016

193 posts in this topic

 

Es wird leider keine zweite Europatour mehr geben! Es kommen für uns nur noch Festivals. Die nächste Tour startet 2018 mit neuem Album!

 

 

Wann erscheint denn das nächste Album? Schon 2017? Wo gibt's ne Info darüber?

e

 

Also das es eine neue Tour bereits 2018 hab ich jetzt auch von einer sehr sicheren Quelle gehört. Was mich jetzt auch etwas verwirrt, da ich in einem Interview von Tuomas gelesen habe, dass das nächste Album wahrscheinlich ein paar Jahre dauern wird, da er erstmal wieder Ideen braucht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist schon lustig wie viele Leute direkte Kontakte oder sichere Quellen haben und damit alle Infos. :D Mal so am Rande, im Moment ist noch gar nichts in irgend einer Planung. Alles andere ist reine Spekulation. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den stormbringer Bericht habe ich heute auch schon gelesen ich finde ja folgenden Part sehr originell geschrieben ;):

 

"In einem einzigen Punkt hatte angesprochener Besucher allerdings recht - der Sound an diesem Abend war in der Tat ein wenig... komisch. Äußerst präsenter Bass, dominantes Keyboard (nein, das ist hier ausnahmsweise keine sexuelle Allegorie) und über weite Strecken extrem in den Hintergrund gemischte Gitarren ließen eher Discofeeling aufkommen, als dass man sich auf einer Metalshow fühlte. Dazu passend auch sehr seltsame Gestalten im Publikum, die selbiges wohl zum Anlass nahmen, das Geschehen auf der Bühne vollkommen zu ignorieren und sich eher dem modernen Ausdruckstanz hinzugeben. Oder wie auch immer man das nennt, wenn man im Takt der Musik bandscheibenverachtende Verrenkungen vollführt, die weder Tanzschritten noch spastischen Zuckungen zuzuordnen sind. Der Titel "Disco Queen" gebührte aber einer Besucherin, die sich ungeniert im freien Bereich bei den Notausgängen in eine Art Ekstase tanzte und wohl ihr Leben für ein Revival des Discofox gegeben hätte. In den 80ern und 90ern vermutlich die ungekrönte Königin des Dancefloors, wurde die hingebungsvolle Darbietung im Zenith allerdings sowohl von Besuchern als auch von der Security sehr skeptisch beäugt und wahlweise mit mildem Lächeln oder verständnislosem Kopfschütteln quittiert. Zumindest das war vermutlich nicht im Sinne des Tontechnikers..."

 

Das mit dem "herumspasten" vieler Leute, habe ich auch in Frankfurt erlebt, teilweise komisches, suspektes Publikum, das hatte ich bisher nie erlebt und deshalb war ich auf die Fans, der bestuhlten Ränge, schon etwas neidisch. Ich frage mich, was manche Leute auf solchen Konzerten zu suchen haben. Und vor allem der hohe Alkoholkonsum, besagter Leute, lässt doch vermuten, dass da von visueller/akustischer Wahrnehmung, keine Rede mehr sein konnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist schon lustig wie viele Leute direkte Kontakte oder sichere Quellen haben und damit alle Infos. :D Mal so am Rande, im Moment ist noch gar nichts in irgend einer Planung. Alles andere ist reine Spekulation. :)

 

Könnte mir vorstellen, dass die Spekulationen aus diesem Bericht/Interview entstanden sind:

 

http://www.metalobsession.net/2015/11/30/australia-next-january-will-be-a-blast-as-always-an-interview-with-tuomas-holopainen-nightwish/

 

Unter anderem spricht Tuomas von einer "Nostalgie-Tour", in der mehr alte Songs gespielt werden sollen. Ich dachte auch erst, dass sie nach der EFMB-Tour evtl. eine neue (evtl. kleinere?) Tour mit überwiegend altem Songmaterial machen würden, aber so genau lässt sich das nicht heraus lesen:

 

(Zitat aus dem Inteview)

“There is a very good chance for that, yes. For the Endless Forms Most Beautiful – tour the songs and setlists are pretty much set in stone, but we`ve been twiddling with the idea of seriously exploring the old school stuff for the future. Will be quite the nostalgia trip. And lots of fun seeing Floor trying to keep a straight face while singing the lyrics of “Elvenpath”.”

 

Man darf also weiter spekulieren... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ist schon lustig wie viele Leute direkte Kontakte oder sichere Quellen haben und damit alle Infos. :D Mal so am Rande, im Moment ist noch gar nichts in irgend einer Planung. Alles andere ist reine Spekulation. :)

 

Könnte mir vorstellen, dass die Spekulationen aus diesem Bericht/Interview entstanden sind:

 

http://www.metalobsession.net/2015/11/30/australia-next-january-will-be-a-blast-as-always-an-interview-with-tuomas-holopainen-nightwish/

 

Unter anderem spricht Tuomas von einer "Nostalgie-Tour", in der mehr alte Songs gespielt werden sollen. Ich dachte auch erst, dass sie nach der EFMB-Tour evtl. eine neue (evtl. kleinere?) Tour mit überwiegend altem Songmaterial machen würden, aber so genau lässt sich das nicht heraus lesen:

 

(Zitat aus dem Inteview)

“There is a very good chance for that, yes. For the Endless Forms Most Beautiful – tour the songs and setlists are pretty much set in stone, but we`ve been twiddling with the idea of seriously exploring the old school stuff for the future. Will be quite the nostalgia trip. And lots of fun seeing Floor trying to keep a straight face while singing the lyrics of “Elvenpath”.”

 

Man darf also weiter spekulieren... ;)

 

 

Wäre natürlich sehr interessant die Songs der ersten Alben wieder neu interpretiert zu sehen, wobei ich mir nicht sicher bin, ob dafür wirklich eine ganze Tour gemacht werden müsste. Aber laut dem Interview ist wohl noch wirklich gar nichts fest geplant, sondern alls nur "Ideenspinnerei".

Die "sicheren Quellen" würden mich jedoch interessieren, wer das ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ernsthaft? Ok, dann etwas deutlicher .. die evtl. alten Songs beziehen sich auf die irgendwann kommende Tour und nicht auf eine Mini-Tour oder was auch immer in absehbarer Zukunft. Der "Nostalgie Trip" ist mehr oder weniger eine Metapher. Elodia hat es schon richtig erkannt. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nee, keineswegs ernsthaft... Nur eine Idee, woher die Spekulationen stammen könnten - ebenfalls rein spekulativ meinerseits (wie auch oben geschrieben...) ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub zwar nicht daran, aber so ne kleine 20-Jahre-Jubiläumstour nächstes Jahr mit Songs von allen Alben fände ich mal echt cool. Leider wird da aber wohl eh noch die normale EFMB-Tour am Laufen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist schon lustig wie viele Leute direkte Kontakte oder sichere Quellen haben und damit alle Infos. :D Mal so am Rande, im Moment ist noch gar nichts in irgend einer Planung. Alles andere ist reine Spekulation. :)

Lieber Mojo ich habe lediglich gesagt, dass es eine neue Tour 2018 gibt und ein festes Crew Mitglied ist meiner Meinung nach eine sichere Quelle. Von allen anderen hab ich nix gesagt. Mich hat es eh gewundert so bald schon wieder eine Tour nachdem sie halb 2016 noch unterwegs sind

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub zwar nicht daran, aber so ne kleine 20-Jahre-Jubiläumstour nächstes Jahr mit Songs von allen Alben fände ich mal echt cool. Leider wird da aber wohl eh noch die normale EFMB-Tour am Laufen sein.

 

Eine Band wie Anathema hat das dieses Jahr im Zuge ihres 25 jährigen Jubiläums gemacht (jedes Album wurde berücksichtigt, Shows dauerten teilweise über 3 Stunden), da würde sich das 20 jährige Jubiläum von Nightwish nächstes Jahr eigentlich genauso dafür anbieten, wäre cool wenn sich auch andere Bands da was von Anathema abschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ist schon lustig wie viele Leute direkte Kontakte oder sichere Quellen haben und damit alle Infos. :D Mal so am Rande, im Moment ist noch gar nichts in irgend einer Planung. Alles andere ist reine Spekulation. :)

 

Könnte mir vorstellen, dass die Spekulationen aus diesem Bericht/Interview entstanden sind:

 

http://www.metalobsession.net/2015/11/30/australia-next-january-will-be-a-blast-as-always-an-interview-with-tuomas-holopainen-nightwish/

 

Unter anderem spricht Tuomas von einer "Nostalgie-Tour", in der mehr alte Songs gespielt werden sollen. Ich dachte auch erst, dass sie nach der EFMB-Tour evtl. eine neue (evtl. kleinere?) Tour mit überwiegend altem Songmaterial machen würden, aber so genau lässt sich das nicht heraus lesen:

 

(Zitat aus dem Inteview)

“There is a very good chance for that, yes. For the Endless Forms Most Beautiful – tour the songs and setlists are pretty much set in stone, but we`ve been twiddling with the idea of seriously exploring the old school stuff for the future. Will be quite the nostalgia trip. And lots of fun seeing Floor trying to keep a straight face while singing the lyrics of “Elvenpath”.”

 

Man darf also weiter spekulieren... ;)

 

und wenn man da den ganzen Bericht liest, steht drin, dass es zum nächsten Album ein paar Jahre dauern soll, da Tuomas keine Musik machen will, die Nichts aussagt. Aber da kommt keine Spekulation über eine Nostalgie Tour her, davon höre ich jetzt auch zum 1. mal. Aber wie gesagt, für mich ist ein Crew Member schon recht aussagekräftig. Bin ja nicht die einzige, die davon gehört hat. Ich habe auch nochmal etwas erstaunt nachgefragt, ob ich richtig gehört habe - hatte ich. 

Aber es ist ja egal Nightwish sind noch auf Tour und haben noch etwas länger zu arbeiten. Dann haben sie sich erst mal eine Pause verdient und wie es danach weiter geht werden wir schon noch erfahren, wenn es soweit ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Tour zum 20-Jährigen wäre natürlich gigantisch! Mit 3 Stunden Konzert-Länge könnte ich mich auch anfreunden.... Wäre zu schön, um wahr zu sein! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

und wenn man da den ganzen Bericht liest, steht drin, dass es zum nächsten Album ein paar Jahre dauern soll, da Tuomas keine Musik machen will, die Nichts aussagt. Aber da kommt keine Spekulation über eine Nostalgie Tour her, davon höre ich jetzt auch zum 1. mal. Aber wie gesagt, für mich ist ein Crew Member schon recht aussagekräftig. Bin ja nicht die einzige, die davon gehört hat. Ich habe auch nochmal etwas erstaunt nachgefragt, ob ich richtig gehört habe - hatte ich. 

Aber es ist ja egal Nightwish sind noch auf Tour und haben noch etwas länger zu arbeiten. Dann haben sie sich erst mal eine Pause verdient und wie es danach weiter geht werden wir schon noch erfahren, wenn es soweit ist.

 

 

 

Oh, "ein paar Jahre" , wie lange ist das, 2,3,4 Jahre? 

Da wäre ich tieftraurig. Abgesehen davon  würden NW, den gleichen Fehler machen, wie einige Bands auch, die dann aus Torschlusspanik heraus, noch etwas zu verbasteln zu versuchen!

 

Besser wäre, die Tour bis zum späten Sommer zu beenden, mich auf Wacken mit Anwesenheit zu erfreuen, um nach halbjähriger Schaffenspause, sich erneut um die Studioarbeit zu kümmern.

 

Statt lauwarmer Nostalgiesuppe, bitte dann heißen, frisch servierten Metal, meinetwegen "Back to the Roots"  und Floor mal mehr Spielraum geben, auch mal ihre klassische Stimme arbeiten lassen!!!!!!

 

Das wäre mein persönliches Geheimrezept für die Band.

 

Statt sich an Dingen wie "Imaginaerum Movie"  o.ä. Dingen aufzuhalten (die zudem  in der Vergangenheit auch noch Geld kosteten), sollte man die Zeit, speziell für ein neues Album nutzen. Ich meine damit, dass man sich so manchen "Quatsch" ersparen soll, um bei der Musik zu bleiben!

 

Das Leben ist zu kurz für unnötige Ideen und so viele Alben haben NW eben dann doch nicht. Ich finde, die sollten auf jedenfall Gas geben, ihre Studioarbeit erledigen und touren!!!!!!! :horns:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tuomas ist aber doch keine Songschribe-Maschine. ;)  Wenn er sagt, dass er Zeit für neue Ideen braucht, dann sollte er sich die Zeit nehmen, denn ansonsten würde er in der Tat den gleichen Fehler wie viele andere Musiker begehen und halbherziges Songmaterial auf den Markt schmeißen, einfach um Geld zu machen und im Gespräch zu bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tuomas ist aber doch keine Songschribe-Maschine. ;)  Wenn er sagt, dass er Zeit für neue Ideen braucht, dann sollte er sich die Zeit nehmen, denn ansonsten würde er in der Tat den gleichen Fehler wie viele andere Musiker begehen und halbherziges Songmaterial auf den Markt schmeißen, einfach um Geld zu machen und im Gespräch zu bleiben.

Maximal 9 Monate Schaffenspause, sind akzeptabel, da MUSS einem etwas einfallen!!! :horns:

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Imaginaerum" ist 4 Jahre nach "Dark Passion Play" erschienen, "Endless Forms Most Beautiful" 4 Jahre nach "Imaginaerum" da kann man schon davon ausgehen dass es wieder ähnlich lange dauern kann

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich glaub zwar nicht daran, aber so ne kleine 20-Jahre-Jubiläumstour nächstes Jahr mit Songs von allen Alben fände ich mal echt cool. Leider wird da aber wohl eh noch die normale EFMB-Tour am Laufen sein.

 

Eine Band wie Anathema hat das dieses Jahr im Zuge ihres 25 jährigen Jubiläums gemacht (jedes Album wurde berücksichtigt, Shows dauerten teilweise über 3 Stunden), da würde sich das 20 jährige Jubiläum von Nightwish nächstes Jahr eigentlich genauso dafür anbieten, wäre cool wenn sich auch andere Bands da was von Anathema abschauen.

 

 

Bei sowas wäre ich dann auch wieder am Start! Mit dem nächsten Studioalbum rechne ich auch erst 2019, jedenfalls sicher nicht vor 2018. Und ehrlich gesagt brauch ich auch erstmal kein weiteres. Das gespannte Warten auf ein neues Album hat sich bei dieser Band für mich erst einmal erledigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

,

 

,

 

,Das gespannte Warten auf ein neues Album hat sich bei dieser Band für mich erst einmal erledigt.

 

 

Denk nicht immer nur an dich denn du gehörst mit dieser Meinung zur Minderheit! :dwarf:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, ich vermute mal, dass dein Beitrag eh nicht ganz Ernst gemeint war, verstehen tu ich ihn aber trotzdem nicht so ganz.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt ja viele Bands, die mal alte Sets wieder auspacken - Maiden vor ein paar Jahren mit der Maide England-Tour aus den 80ern, Stratovarius hat in Finnland irgend ein altes Album komplett durchgespielt, etc. Fände ich cool, mal mehr von Oceanborn und so mitzukriegen. Und das wäre mir lieber, als wenn sie schnell ein neues Album raushauen und man dann (ählich wie teils bei EFMB) denkt, dass man das alles schonmal gehört hat.

 

Ich kann verstehen, wenn man mit Floor nicht so warm wird. Sie ist definitiv gut, auch und gerade live. Sie übertönbt die Band scheinbar mühelos. Aber ja - ich finde emotional auch keinen Zugang zu ihrer Stimme. Den fand ich definitiv am meisten zu Anette - vielleicht gerade deshalb, weil ihre Stimme nicht perfelt war. Aber sie war perfekt für Imaginareum.

 

Zum Mitgenen der Leute bei einigen Songs: in HH ging es zumindest vergleichsweise weit vorne auch bei Storytime, 7 Days to the Wolves etc. gut ab. Ich fand die Mischung der songs ausgesprochen gut, auch wenn ich mir den ein oder anderen Song gewünscht hätte und andere gerne hätten weggelassen werden können (so 2-3 Songs betraf das). Die neuen Songs zogen gut, erheblich besser als auf dem Album, auch wenn die Backing tracks der Band natürlich bei fast allen Songs kaum Spielraum lassen. Aber live ist es eben doch nochmal was anderes. Und ich hatte auch das Gefühl, oder es lag am Sound an dem Abend, dass die Rhythmusfraktion da nochmal mehr rausgeholt hat aus den Songs.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt startet leider mein letzter Tourteil, Leipzig, Berlin, Esch und Antwerpen. Dann ist dieser wundervolle Traum zuende! :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt startet leider mein letzter Tourteil, Leipzig, Berlin, Esch und Antwerpen. Dann ist dieser wundervolle Traum zuende! :(

Aber in 2 Jahren gibt's doch wieder eine Tour.... Und wenn du jetzt sparst, kannst ja die USA Tour mitmachen.

Aber du hast dich bis jetzt doch super geschlagen bei der Europatour. Und dann klappts auch wieder mit dem Hotel *lach*

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

So, jetzt startet leider mein letzter Tourteil, Leipzig, Berlin, Esch und Antwerpen. Dann ist dieser wundervolle Traum zuende!

Aber in 2 Jahren gibt's doch wieder eine Tour.... Und wenn du jetzt sparst, kannst ja die USA Tour mitmachen.

Aber du hast dich bis jetzt doch super geschlagen bei der Europatour. Und dann klappts auch wieder mit dem Hotel *lach*

 

Der letzte Absatz ist nicht lustig, war aber trotzdem eine schöne Nacht in Nürnberg. Nur halt ohne Schlaf, wird aber eh überbewertet! :horns::diablo:

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Bis 2018 oder 2019 auf eine neues Album und eine Tour zu warten ist ja eine halbe Ewigkeit.

 

Man sollte akzeptieren dass jede Band bzw. jeder Musiker anders an das Songwriting herangeht. Manche schreiben sogar noch während einer laufenden Tour an Songs und veröffentlichen ihre Alben in 1 oder 2 Jahres Rhythmus - für die Fans prinzipiell begrüßenswert allerdings besteht dadurch auch die Gefahr dass lauwarme Ideen aufgewärmt werden und die neuen Alben für viele Fans dann eher enttäuschend ausfallen.

 

Ich habe dadurch ehrlich gesagt nichts dagegen wenn sich andere Bands / Musiker mehr Zeit für das Songwriting nehmen und nicht aus Panik heraus so schnell wie möglich ein neues Album veröffentlichen nur um den "Hype" vom Vorgängeralbum mitzunehmen (bei Beyond The Black habe ich ja diesen Eindruck aber ich freue mich dennoch auf das neue Album und bin gespannt wie es klingen wird).

Ich habe mal 7 Jahre lang auf ein neues Album von Anathema gewartet, bei so einer langen Zeit besteht eigentlich die Gefahr dass man schnell in Vergessenheit geraten kann allerdings war das entsprechende Album zum Zeitpunkt der Veröffentlichung sogar das erfolgreichste.

 

Lange Rede, kurzer Sinn: man sollte wie gesagt akzeptieren dass es auch mal länger dauern kann, viele Musiker wollen vielleicht sich vielleicht auch mal zurücklehnen und eine Pause von der Musik machen bevor sie wieder an das Songwriting heran gehen. Eine Band in der Größenordnung von Nightwish wird denke ich kaum darunter leiden dass sich eine längere "Schaffenszeit" negativ auf den Erfolg eines neuen Albums auswirkt - ich würde sogar sagen dass es sich sogar eher positiv auf den Erfolg auswirken wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, gerade einmal 12 Stunden ist es nun her, dass Antwerpen Konzert von Nightwish. Für mich einmal die Gelegenheit, meine Eindrücke zu posten und gleichzeitig zu hören, wie andere dieses Konzert empfunden haben.

 

Ich beginne einfach einmal bei der Lotto Arena. Für mich immer wieder eine Halle, die einen gewissen Charme hat. Vielleicht nicht so top ausgestattet, wie die meisten Hallen in Deutschland, dafür abermit einer Größe, die ich sehr angenehm empfinde. Nicht zu groß, dass ich es fast noch als gemütlich empfinde.

 

Beide Vorgruppen fand ich bärenstark. Sowohl bei Amorphis, als auch bei Arch Enemy spürte man, dass es ihre letzten Konzerte der Europa Tour mit Nightwish waren. Beiden Gruppen merkte man spürbar an, dass sie Ihren Auftritt an diesem Abend noch einmal so richtig genießen und eine Menge Spaß haben wollten.Den Sound und die Lautstärke fand ich bei beiden sehr angenehm. Also, kein Soundbrei.........

 

NIGHTWISH danach legte von der Lautstärke nochmal eine Schippe drauf. Allerdings ohne unsauber und verzerrt zu klingen. Ich bilde mir ein auch ihnen eine absolute Spielfreude vor der Weihnachtspause anzumerken. Spaß und super Stimmung bei allen schwappte von der Bühne ins Publikum über. Floor fand ich an diesem Abend einfach unglaublich. Ihre Klangfarben und ihre Stimmbreite war wieder einmal der Hammer. Egal ob klassisch oder rockig, egal ob sanft oder hart, sie hatte entsprechenden Songs auf ihre eigene , für mich ganz besondere Art perfekt dar geboten. Ihr Buhnenpräsenz war unglaublich und gab mir immer wieder das Gefühl, dass sie absolut und 100%tig bei NIGHTWISH angekommen ist.

Wenn ich richtig mitgezählt habe, wurde die Setlist zu meinem erlebten Oberhausen Konzert um 4 Stücke geändert. Ich weiß, dass hier immer genug posten, die richtig aufpassen. Vielleicht ist jemand dabei, der die Setlist von Antwerpen einmal posten kann.

 

Für mich war der gestrige Abend ein absolutes Erlebnis. Und damit meine ich das Gesamtpaket.....

Bin gespannt, wie andere Antwerpen Besucher den gestrigen Abend empfunden haben.

 

Gruss an alle, Seiltänzer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now