Sign in to follow this  
The_Talisman

Endless Forms Most Beautiful (2015)

51 posts in this topic

1000x1000.jpg

 

Tracklist:

 

1. Shudder Before The Beautiful

2. Weak Fantasy

3. Élan

4. Yours Is An Empty Hope

5. Our Decades In The Sun

6. My Walden

7. Endless Forms Most Beautiful

8. Edema Ruh

9. Alpenglow

10. The Eyes Of Sharbat Gula

11. The Greatest Show On Earth

 

Besetzung:

 

Nightwish2015a_web-4.jpg

 

Emppu Vuorinen - Gitarre 

Troy Donockley - Uilleann Pipes, Tin Wistle

Floor Jansen - Gesang

Tuomas Holopainen - Keyboard 

Kai Hahto - Drums 

Marco Hietala - Bass & Gesang 

 

__________________________________

 

Die größte Änderung auf "Endless Forms Most Beautiful" sind wohl die Besetzungswechsel:

Floor ersetzt Anette am Mikrofon, nach dem sich die Band im beidseitigen Einverständnis von Anette während der "Imaginaerum" Tour getrennt hatten. Troy, der schon seit "Dark Passion Play" als Gastmusiker dabei war ist nun festes Mitglied der Band und Kai ersetzt Jukka, der krankheitsbedingt eine Pause einlegen muss. 

 

Wieder mal ein wechsel am Mikrofon - nur diesmal war man nicht ganz so aufgeregt, wie bei dem Einstieg von Anette, da man sich von Floor bereits vorher ein Bild machen konnte. Doch wie würden die neuen Songs mit ihr klingen?

 

ich bin nach wie vor begeistert von "Endless Forms Most Beautiful" und wird definitiv zu meinen Highlights dieses Jahr zählen. Floor klingt einfach wunderbar und fügt sich perfekt in die Band ein. Gerade ihren leichten, gefühlvollen Gesang finde ich großartig und zeigt Floor von einer ganz neuen Seite. 

Mit "Endless Forms Most Beautiful" erfinden sich Nightwish nicht neu - zum ersten mal kommt es einem so vor bestimmte Parts schon mal gehört zu haben und die ganz großen Überraschungen bleiben aus. Dennoch ist es ein weiterer Schritt nach vorne für Nightwish und die Musik strotzt nur so vor Details. 

 

Mein persönliches Highlight ist ganz klar "The Greatest Show On Earth": für mich der beste Nightwish Song bisher, der mich immer wieder die ganzen 24 Minuten lang packt. Aber auch "Shudder Before The Beautiful", "Weak Fantasy", "Élan", "My Walden" und "Edema Ruh" sind absolute Highlights - einzig mit "Our Decades In The Sun" kann ich bis heute nichts anfangen. 

 

Wie findet ihr "Endless Forms Most Beautiful"? Welcher ist euer Lieblings-Song? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist ein gutes Album. Aber leider nicht mehr und nicht weniger.

Die Songs sind extrem episch, aber irgendwas fehlt mir. Ich bekomme den Finger einfach nicht drauf, was genau es ist, dass mich dieses Album nicht so umhaut wie zum Beispiel Once oder Imaginaerum. Ich liebe Floor und habe mich nach Showtime, Storytime sehr auf ein neues Album mit ihr gefreut. Aber ich finde, dass auf diesem Album mehr die Musik und vor allem die Message selbst im Vordergrund stehen und weniger der Gesang. Das finde ich etwas schade. Auch wenn Floor ihre Stimme vielfältig einsetzt, fehlt mir eben doch etwas. Auch Marco kommt mir etwas zu kurz.

Außerdem fehlt mir irgendwie ... das Herz. Es steckt so viel Epicness in dem Album und so viel Wichtigkeit in der Message, dass mir die Wärme verloren gegangen ist. Ich glaube, das ist ein Teil, warum es mich nicht ganz so umhaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vom ersten Durchlauf an hat das Album bei mir vollkommen gezündet und wurde sofort mein Lieblingsalbum. TGSOE hat GLS als meinen Lieblingssong abgelöst. Der größte unterschied zu den anderen Alben ist meiner Meinung nach die Aussage dieses Albums! Waren bisher alle Nightwishalben düster in der Grundstimmung so ist EFMB einfach ein rundum positives Album, fröhlich und lebensbejahend. Floors Gesang ist durchgehend einfach göttlich und zeigt ihre Vielfältigkeit! Ich muß immer lachen wenn ich irgendwo lese " Warum haben sie Floor geholt das hätte Anette auch gekonnt". Völliger Blödsinn dieses Album hätten weder Anette noch Tarja so hinkriegen können!

 

Ich hatte als das Album angekündigt wurde so meine Vorstellung wie es werden müsste und das haben sie einfach getoppt!

 

Ich stehe jetzt kurz vor dem 300 Durchlauf und habe noch nie einen Song geskipt!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist ein gutes Album. Aber leider nicht mehr und nicht weniger.

Die Songs sind extrem episch, aber irgendwas fehlt mir. Ich bekomme den Finger einfach nicht drauf, was genau es ist, dass mich dieses Album nicht so umhaut wie zum Beispiel Once oder Imaginaerum. Ich liebe Floor und habe mich nach Showtime, Storytime sehr auf ein neues Album mit ihr gefreut. Aber ich finde, dass auf diesem Album mehr die Musik und vor allem die Message selbst im Vordergrund stehen und weniger der Gesang. Das finde ich etwas schade. Auch wenn Floor ihre Stimme vielfältig einsetzt, fehlt mir eben doch etwas. Auch Marco kommt mir etwas zu kurz.

Außerdem fehlt mir irgendwie ... das Herz. Es steckt so viel Epicness in dem Album und so viel Wichtigkeit in der Message, dass mir die Wärme verloren gegangen ist. Ich glaube, das ist ein Teil, warum es mich nicht ganz so umhaut.

Sehe ich, leider, genauso.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss ganz ehrlich sagen dass sich meine Einstellung gegenüber Nightwish nach der Trennung von Anette etwas geändert hat, von wegen "in beidseitigen Einverständnis getrennt", auf mich wirkte das etwas anders. Ich habe es so verstanden dass Anette während der Tour krank geworden ist, sie kurz vor einem Konzert ins Spital musste, die Band das Konzert aber dennoch ohne sie durchgezogen hat worüber Anette nicht allzu glücklich war. Ich muss sagen dass ich Anette da schon verstehen kann, an ihrer Stelle wäre ich auch nicht glücklich über diese Situation gewesen, wenn ich als Sänger im Krankenhaus bin würde ich mir meinen eigenen teil denken wenn die restlichen Bandmitglieder das Konzert ohne mich durchziehen...

Kurz danach gab man die Trennung bekannt und als Tourersatz hat man mal eben so eine Floor Jansen aus dem Hut gezaubert. Ganz ehrlich, das nehme ich Tuomas und Co. nicht ab, auf mich wirkt es eher so dass es von langer Hand geplant war Floor Jansen mit ins Boot zu holen, angeblich wurde ja auch zugegeben dass der Kontakt zu Floor schon weitaus früher zustande kam.

So sehr ich Floor Jansen als Sängerin auch schätze aber bei all dem was ich über die Trennung von Anette so gelesen habe kamen für mich Tuomas und die restlichen Jungs nicht allzu gut weg, unter "in beidseitigen Einvernehmen" verstehe ich ehrlich gesagt was anderes...

 

Nun gut beim "Showtime Storytime" Mitschnitt war ich dennoch über die Performance von Floor Jansen sehr beeindruckt, die Erwartungen an ein Album mit ihr als Sängerin waren bei all den unschönen Hintergrund mit Anette dennoch groß.

 

Und ganz ehrlich, ich empfinde "Endless Forms Most Beautiful" als eine einzige Enttäuschung, musikalisch wirkt es so als ob man das alles schon mal gehört hat und meiner Meinung nach kann Floor Jansen nur bedingt zeigen wozu sie stimmlich eigentlich in der Lage wäre. Auf mich wirkt es so als ob sie mit angezogener Handbremse singt und bei Songs wie "Elan", "My Walden", "Alpenglow" oder "Edema Ruh" unterscheidet sich ihre Stimme meiner Meinung nach nicht großartig von der von Anette. Mir ist es irgendwie ein Rätsel dass man das stimmliche Potential von Floor Jansen nicht so recht genutzt hat, dadurch dass Floor ihre Stimme recht ähnlich wie Anette einsetzt verstehe ich die Trennung von Anette umso weniger....

 

So brutal es auch klingen mag aber ich kann auf "Endless Forms Most Beautiful" kaum Highlights erkennen, selbst "Weak Fantasy" und "Yours Is An Empty Hope" die ich anfangs noch am stärksten fand haben sich mit jedem Hören irgendwie abgenutzt, sorry aber EFMB ist für mich eine einzige Enttäuschung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich muss ganz ehrlich sagen dass sich meine Einstellung gegenüber Nightwish nach der Trennung von Anette etwas geändert hat, von wegen "in beidseitigen Einverständnis getrennt", auf mich wirkte das etwas anders. Ich habe es so verstanden dass Anette während der Tour krank geworden ist, sie kurz vor einem Konzert ins Spital musste, die Band das Konzert aber dennoch ohne sie durchgezogen hat worüber Anette nicht allzu glücklich war. Ich muss sagen dass ich Anette da schon verstehen kann, an ihrer Stelle wäre ich auch nicht glücklich über diese Situation gewesen, wenn ich als Sänger im Krankenhaus bin würde ich mir meinen eigenen teil denken wenn die restlichen Bandmitglieder das Konzert ohne mich durchziehen...

Kurz danach gab man die Trennung bekannt und als Tourersatz hat man mal eben so eine Floor Jansen aus dem Hut gezaubert. Ganz ehrlich, das nehme ich Tuomas und Co. nicht ab, auf mich wirkt es eher so dass es von langer Hand geplant war Floor Jansen mit ins Boot zu holen, angeblich wurde ja auch zugegeben dass der Kontakt zu Floor schon weitaus früher zustande kam.

So sehr ich Floor Jansen als Sängerin auch schätze aber bei all dem was ich über die Trennung von Anette so gelesen habe kamen für mich Tuomas und die restlichen Jungs nicht allzu gut weg, unter "in beidseitigen Einvernehmen" verstehe ich ehrlich gesagt was anderes...

 

Nun gut beim "Showtime Storytime" Mitschnitt war ich dennoch über die Performance von Floor Jansen sehr beeindruckt, die Erwartungen an ein Album mit ihr als Sängerin waren bei all den unschönen Hintergrund mit Anette dennoch groß.

 

Und ganz ehrlich, ich empfinde "Endless Forms Most Beautiful" als eine einzige Enttäuschung, musikalisch wirkt es so als ob man das alles schon mal gehört hat und meiner Meinung nach kann Floor Jansen nur bedingt zeigen wozu sie stimmlich eigentlich in der Lage wäre. Auf mich wirkt es so als ob sie mit angezogener Handbremse singt und bei Songs wie "Elan", "My Walden", "Alpenglow" oder "Edema Ruh" unterscheidet sich ihre Stimme meiner Meinung nach nicht großartig von der von Anette. Mir ist es irgendwie ein Rätsel dass man das stimmliche Potential von Floor Jansen nicht so recht genutzt hat, dadurch dass Floor ihre Stimme recht ähnlich wie Anette einsetzt verstehe ich die Trennung von Anette umso weniger....

 

So brutal es auch klingen mag aber ich kann auf "Endless Forms Most Beautiful" kaum Highlights erkennen, selbst "Weak Fantasy" und "Yours Is An Empty Hope" die ich anfangs noch am stärksten fand haben sich mit jedem Hören irgendwie abgenutzt, sorry aber EFMB ist für mich eine einzige Enttäuschung...

Besonders gut bist du aber nicht informiert oder?

Zum Kontakt mit Floor:

Anette war schwanger und hätte die Tour nicht zuende mitmachen können. Mit ihrem Einverständnis sollte Floor 2013 das Tourende für sie bestreiten. Nur der Zeitpunkt des Einspringens war halt deutlich früher als geplant. Das neue Album sollte dann wieder mit Anette aufgenommen werden.

Toll das du beim Denver Konzert an Anette denkst, die 1600 Fans in der Halle , die zum Teil etliche 100 Meilen gefahren sind und sich seit Monaten auf Nightwish freuen, die zählen ja nicht! Nein Martin  ich fand es super von der Band das man die Leute hat abstimmen lassen ob das Konzert stattfinden soll oder ob sie ihr Geld wiederhaben möchten!

Anette wollte schon 2009 die Brocken hinwerfen wegen zuviel Tourstress und das wird 2012 mit ihrer Schwangerschaft sicherlich nicht besser gewesen sein also such die Schuld nicht nur bei den Jungs! Schwangere Frauen können merkwürdig sein!

 

Zum Album:

Ja sie hätten ein Floor Album machen können, aber das war so nicht gewollt. Es sollte ein Bandalbum werden und genau dieser Gedanke gefällt mir besonders gut und du spürst diesen Geist bei jedem Liveauftritt. Da spielen 6 Freunde zusammen auf einer Bühne und das ist ein gewaltiges Pfund! Jeder bekommt seinen Freiraum und das macht sie unglaublich stark, jedes gute Solo wird von den anderen gefeiert es ist ein unglaublicher Spirit vorhanden.

 

Wo du Recht hast ist das noch deutlich mehr drin gewesen wäre und genau das erwarte ich beim 2 Album mit Floor!

Wie ich dann ausflippe möchte ich garnicht wissen!

 

Floor klingt bei manchen Songs wie Anette, ja und ist das schlimm? Sie klingt auch bei manchen Songs wie Tarja, auch nicht schlimm! Nein im Gegenteil das ist ihre stärke trau dich mal zu nem Livekonzert dann siehst du mal was sie drauf hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Thema Sängerinnenwechsel:
Anette selber hat sich dazu im Rahmen ihrer Album-Promotion folgendermaßen geäußert: Als sie ihre Schwangerschaft bekannt gab, wurde nach Lösungen gesucht, ob und wie die Tour zu Ende gebracht werden kann. Anettes Wunsch wäre es gewesen, die Südamerika-Tour im Nov. sowie die Australien-Tour im Jan./Feb. zu canceln und evtl. zu einem späteren Zeitpunkt (nach der Entbindung) nachzuholen. Die Jungs hingegen wollten die Tour  mit einer Ersatzsängerin plangemäß fortsetzen, wozu sie (Anette) schweren Herzens ihre Zustimmung gegeben hat. Als jedoch Floor als potenzieller Ersatz ins Spiel kam, war Anette strikt dagegen, weil sie um Floors Beliebtheit bei den Fans wusste und Angst hatte, nach ihrer Rückkehr die gleichen Schmährufe zu erhalten, die sie bereits nach Tarja zu spüren bekommen hatte. Aber die Jungs haben sich durchgesetzt, was wohl zum ersten großen Zerwürfnis geführt hat. Eskaliert ist die Situation schließlich wegen der Sache mit Elize und Alissa (Anettes Aussage diesbezüglich, dass eine Britney Spears oder Rihanna auch nicht ersetzt worden wären, fand ich etwas vermessen, da sie ja keine Solokünstlerin war, sondern Teil einer Band…).
 
Tuomas äußerte sich in diesem Zusammenhang, dass Nightwish wegen einzelner Bandmitglieder möglichst keine Tour/Konzerte canceln wird, dass für jeden (ihn eingeschlossen) im Notfall ein Ersatz gefunden werden muss; es ginge primär um die Band und ihrer „Schuld“ den Fans gegenüber.
Ich erinnere mich, dass auch z.B. bei Schandmaul das eine oder andere Bandmitglied krankheits-/schwangerschaftsbedingt ausfallen musste, und jedes Mal entsprechende Ersatzmusiker auf der Tour dabei waren – hier wurden auch keine Tourneen gecancelt oder abgebrochen; so funktioniert ein „Band“-Gefüge nun mal….
 
Zu EFMB:
Ich kann mich Werni nur anschließen, dass es ein tolles Band-Album und nicht primär ein Floor-Album geworden ist, was man aufgrund der bisherigen Bandgeschichte aber auch irgendwie verstehen kann…

 

 

 

Bitte den automatischen Font nutzen und nicht ganze posts mit einem anderen font.     -mojo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besonders gut bist du aber nicht informiert oder?

Zum Kontakt mit Floor:

Anette war schwanger und hätte die Tour nicht zuende mitmachen können. Mit ihrem Einverständnis sollte Floor 2013 das Tourende für sie bestreiten. Nur der Zeitpunkt des Einspringens war halt deutlich früher als geplant. Das neue Album sollte dann wieder mit Anette aufgenommen werden.

Toll das du beim Denver Konzert an Anette denkst, die 1600 Fans in der Halle , die zum Teil etliche 100 Meilen gefahren sind und sich seit Monaten auf Nightwish freuen, die zählen ja nicht! Nein Martin ich fand es super von der Band das man die Leute hat abstimmen lassen ob das Konzert stattfinden soll oder ob sie ihr Geld wiederhaben möchten!

Anette wollte schon 2009 die Brocken hinwerfen wegen zuviel Tourstress und das wird 2012 mit ihrer Schwangerschaft sicherlich nicht besser gewesen sein also such die Schuld nicht nur bei den Jungs! Schwangere Frauen können merkwürdig sein!

 

Zum Album:

Ja sie hätten ein Floor Album machen können, aber das war so nicht gewollt. Es sollte ein Bandalbum werden und genau dieser Gedanke gefällt mir besonders gut und du spürst diesen Geist bei jedem Liveauftritt. Da spielen 6 Freunde zusammen auf einer Bühne und das ist ein gewaltiges Pfund! Jeder bekommt seinen Freiraum und das macht sie unglaublich stark, jedes gute Solo wird von den anderen gefeiert es ist ein unglaublicher Spirit vorhanden.

 

Wo du Recht hast ist das noch deutlich mehr drin gewesen wäre und genau das erwarte ich beim 2 Album mit Floor!

Wie ich dann ausflippe möchte ich garnicht wissen!

 

Floor klingt bei manchen Songs wie Anette, ja und ist das schlimm? Sie klingt auch bei manchen Songs wie Tarja, auch nicht schlimm! Nein im Gegenteil das ist ihre stärke trau dich mal zu nem Livekonzert dann siehst du mal was sie drauf hat.

Bei "Mit ihrem Einverständnis sollte Floor 2013 das Tourende für sie bestreiten." gehen die Meinungen anscheinend auseinander und es ist schwierig zu entscheiden wem man glauben soll wenn von Seiten Nightwishs behauptet wird dass Anette ihr Einverständis dafür gegeben hat dass Floor am Ende der Tour als Sängerin einspringt, Anette selber dies aber abstreitet. Chrissie schreibt ja dass Anette Angst davor hatte nach den Konzerten mit Floor wieder zurückzukehren und dann wieder mit entsprechnde Schmährufe konfrontiert zu werden und ganz ehrlich diese wären wohl gekommen da die Fans wohl gefordert hätten dass Floor als Sängerin bleiben soll. Für Anette wäre dies keine angenehme Situation gewesen also ob sie da wirklich ihr Einverständnis gegeben hat dass die Konzerte mit Floor bestritten werden ist schwer nachzuvollziehen wenn Anette dies selber abstreitet. Ich finde es halt etwas skurril wie da nach außen kommuniziert wurde von wegen "in beidseitigen Einverständnis getrennt" und "Mit ihrem Einverständnis sollte Floor 2013 das Tourende für sie bestreiten.", Anette aber eine andere Sichtweise vertritt. Wenn schon dann hätte man gleich schreiben sollen dass es Differenzen hab, bei zwei verschiedenen Sichtweisen liegt die Wahrheit wohl irgendwo in der Mitte.

Bezüglich des Denver Konzertes: mir war sehr wohl bekannt dass man die Fans entscheiden ließ ob das Konzert unter den entsprechenden Umständen durchgezogen werden soll und es ist begrüßenswert dass diese quasi dafür waren. Ich wäre mir ehrlich gesagt unsicher gewesen, ok Anette ist Teil einer Band wo eigentlich Tuomas der Hauptsongwriter und quasi das "Hirn" der Band ist, aber als Fan möchte ich die Band schon auch mit der entsprechenden Sängerin live sehen und nicht mit Ersatzsängerinnen die die Songs kurzfristig einstudieren und teilweise ablesen müssen.

 

Bei den riesigen Tourprogramm von Nightwish war es abzusehen dass der Tourstress Anette mal zu viel wird (ich kann mich auch an das Video auf youtube erinnern wo Anette bei einen Konzert weinend die Bühne verließ und unterschiedliche Vermutungen aufgestellt wurden wie es dazu kam) und nach ihrer Schnwangerschaft wäre es natürlich nicht einfacher gewesen, mich stört dennoch die Art und Weise wie das ganze nach außen kommuniziert wurde. Wenn man plötzlich mit zwei verschiedenen Sichtweisen konfrontiert wird fällt es schwer zu glauben dass das ganze in "beidseitigen Einverständnis" passiert ist.

 

Wie auch immer in diesen Thread geht es ja um das EFMB Album und was das angeht habe ich mir nun mal mehr erwarten, und es liegt nicht nur an Floor sondern auch an in meinen Augen ziemlich belanglosen Songs wie "Elan", "My Walden", "Alpenglow" oder "Edema Ruh" dass ich von EFMB enttäuscht bin. Auch das von allen Seiten so hochgelobte "The Greatest Show On Earth" wirkt für mich zu sehr in die Länge gezogen und für einen 24 minütigen Song fehlt mir persönlich ein nachvollziehbarer Songaufbau, ich habe eher den Eindruck dass man hier 2 bis 3 verschiedene Songs daraus hätte machen können.

Es mag für Floor sprechen dass sie im Gegensatz zu ihrer After Forver Zeit auf EFMB eine andere stimmliche Seite zeigt, ich finde dennoch dass die unter ihren Möglichkeiten bleibt und stimmlich weitaus mehr drauf hat.

 

Ich hab einige Zeit lang hin und her überlegt ob ich dennoch zu einen Konzert der Tour gehe um zumindest einmal Nightwish mit Flor live zu sehen aber nachdem hier die Songs von einen Album im Mittelpunkt stehen mit den ich nicht allzuviel anfangen kann (wobei es natürlich verständlich ist dass das aktuelle Album im Mittelpunkt steht) habe ich mich dann doch dagegen entschieden.

 

Viel mehr will ich eigentlich nicht mehr dazu sagen, man kann vielleicht noch länger weiter darüber diskutieren aber ich halte es nicht für allzu sinnvoll eine Diskussion unnötig in die Länge zu ziehen wenn zwei verschiedene Standpunkte vertreten werden und man dadurch nicht so recht auf einen halbwegs gemeinsamen Nenner kommt.

 

 

 

 

Tuomas äußerte sich in diesem Zusammenhang, dass Nightwish wegen einzelner Bandmitglieder möglichst keine Tour/Konzerte canceln wird, dass für jeden (ihn eingeschlossen) im Notfall ein Ersatz gefunden werden muss; es ginge primär um die Band und ihrer „Schuld“ den Fans gegenüber.

Ich erinnere mich, dass auch z.B. bei Schandmaul das eine oder andere Bandmitglied krankheits-/schwangerschaftsbedingt ausfallen musste, und jedes Mal entsprechende Ersatzmusiker auf der Tour dabei waren – hier wurden auch keine Tourneen gecancelt oder abgebrochen; so funktioniert ein „Band“-Gefüge nun mal….

Begrüßenswert dass Tuomas dies sagt, wenn es aber mal wirklich so weit kommen sollte dass er selber bei einen Konzert ausfällt bin ich gespannt wie sie ein solches Konzert dann durchziehen wollen und ob er dann immer noch diese Meinung vertritt dass jeder ersetzbar ist.

 

Bei Schandmaul ist es denke ich eine etwas andere Situation, hier musste man ja keine Sängerin ersetzen und es ist denke ich leichter eine Musikerin einer Band zu ersetzen wenn man zum Teil schon im Vorfeld weiß dass diese aufgrund einer Schwangerschaft ausfällt (nur so am Rande erwähnt, ich fand es ja sehr skurril dass voriges Jahr Ally Storch an der Violine eingesprungen ist, sie aber dann selber auch schwanger geworden ist, sie hat dann auch selber gemeint dass Schandmaul wohl eine sehr "fruchtbare" Band ist ;) )

 

 

Doppel Post zusammen geführt.        Allgemein: Bitte achtet darauf doppelte posts zu vermeiden und wenn das passiert, gebt uns eine kurze Info im "Frag' die Mods' topic. Danke      -mojo

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Weak fantasy" ist ganz gut, ansonsten sind alle anderen Songs ganz nett. Insgesamt für mich eine Enttäuschung nach Imaginaerum, was mich ja umgehauen hat. Ich höre das Album nebenbei immer wieder mal, wenn ich eine musikalische Untermalung brauche, die mich nicht ablenkt. Enttäuschend ist hier weniger Floor für mich, vielmehr die Musik. Leider das einzige Nightwish-Album, welches mich überhaupt nicht berührt.

 

Was den Sängerinnenwechsel betrifft: da kann ich nur zu sagen, dass mich nach Tarjas Rausschmiss, also die ganze Art und Weise, nichts mehr bei Nightwish überrascht. Bis heute bereut Tuomas nicht, wie die Trennung vollzogen wurde. Da undert es mich überhaupt nicht, dass die Trennung von Anette auch nicht transparent und sauber war, also freundschaftlich und ohne negative Gefühle bei einer Partei.

Ich war traurig über die Trennung/den Rausschmiss, aber denke, dass es für Anette das Beste war. Den Satz kann man jetzt frei interpretieren. :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was den Sängerinnenwechsel betrifft: da kann ich nur zu sagen, dass mich nach Tarjas Rausschmiss, also die ganze Art und Weise, nichts mehr bei Nightwish überrascht. Bis heute bereut Tuomas nicht, wie die Trennung vollzogen wurde.

Da möchte ich doch aber meinen, genau das Gegenteil von Tuomas gelesen zu haben, nämlich, dass ihm die Sache, wie es mit Tarja geschehen ist, doch Leid tut. Ich weiß leider nicht mehr, wo es war, kann gut sein, dass es in der Bandchronik vom Sonic Seducer war.

Ich habe allerdings auch einen bitteren Geschmack im Mund seit auch Anette gegangen wurde, auch wenn ich Floor wirklich sehr sehr mag. Als Außenstehender kann man eben schlecht in das Bandgefüge reinschauen, was sicherlich auch nicht nur schlecht ist. Aber bei den Vorwürfen, die ich ganz besonders von Anette gelesen habe, frage ich mich oft, was für ein Mensch ganz besonders Tuomas ist. Dann höre ich wieder seine Musik und denke mir: Er kann doch gar nicht so böse sein.

 

Erstmal vorweg, Endless Forms Most Beautiful ist ein ziemlich gutes Album. Ich mag es jedoch nicht so gerne wie Imaginaerum oder Once. Aber es liegt knapp dahinter. Ich muss zugegeben, dass ich mich im Vorfeld überhaupt nicht auf das Album gefreut habe. Was wohl mit dem Sängerinnenwechsel zu tun hatte. Aber als ich dann im Februar Élan gehört habe, war ich doch positiv überrascht und habe das Lied in Dauerschleife gehört. Als ich dann Shudder Before The Beautiful gehört habe, ist mir die Kinnlade runtergeklappt. Das Lied ist genial. Und als ich dann das Album gehört habe, hat es mir sofort gut gefallen. Bis auf Our Decades In The Sun, dass ich immer noch nicht mag bzw. gar nicht höre. Mein Lieblingslied ist The Greatest Show On Earth. Das Duett zwischen Floor und Marco in The Toolmaker ist mein Highlight auf dem Album und ich hätte gerne mehr davon auf dem nächsten Album. Außerdem sind My Walden und Alpenglow ziemlich gut. Hoffentlich werde ich die auch im November live zu hören bekommen.

Interessant, dass du das mit Our Decades In The Sun erwähnst. Ich werde mit diesem Song nicht warm. Er hat so eine schöne Thematik und immer, wenn ich ihn höre, erinnere ich mich daran, dass Floor sagte, dass die Aufnahmen emotional gewesen seien und jedes Bandmitglied sein ganz persönliches Stück dazu beigetragen hat. Aber mich berührt es einfach bei Weitem nicht so wie andere NW-Songs. Da ist irgendwie nix. :dunno:

 

Mir fällt auf, dass das Album stark beginnt, aber ebenso auch stark nachlässt. Der Titelsong ist dann wieder ein richtiger Ohrwurm und ich denke, er hat das Potenzial eines Wishmasters - er ist einfach richtig super. Aber dann gibt es auch Songs, die ich nicht mag, wie Edema Ruh oder eben Our Decades In The Sun.

TGSoE ist episch und auch keine Sekunde zu lang. Aber da fehlt mir eben irgendwie das, was ich oben schon angemerkt hatte: das Herz. Diese Wärme, die GLS oder SoMyself haben. Das kann natürlich am Thema liegen.

 

Ich freue mich trotzdem sehr auf das Konzert, das wir im Dezember besuchen werden und denke/hoffe, dass danach die Songs noch einmal richtig bei mir zünden. Das hatte ich schon mehrfach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch ein Interview mit Tuomas gelesen, worin er meinte, dass ihm die damalige Vorgehensweise mit Tarjas Rausschmiss mittlerweile leid täte und er aus heutiger Sicht mit weniger negativen Emotionen mit Sicherheit anders handeln würde... Aber zum damaligen Zeitpunkt habe er genau so handeln müssen.

 

Ohne die damalige Vorgehensweise gut heißen zu wollen, habe ich mich oft gefragt, wie viel denn vorgefallen sein muss, damit jemand so handelt wie Tuomas und die Jungs seinerzeit...

Es gibt immer zwei Seiten mit zwei unterschiedlichen Sichtweisen, und jede Partei findet seine eigene Sichtweise richtig und gut! Wir werden nie erfahren, was wirklich vorgefallen ist, weder bei Tarja noch bei Anette - und im Prinzip geht es uns auch nichts an, finde ich... Es geht um rein persönliche Dinge, die letztendlich nur die Beteiligten was angehen...;)

 

Zurück zum Topic:

Ich denke, dass noch kein NW-Album zuvor die Fangeneinde so gespalten hat wie "EFMB". Selbst "DPP" mit Anette als Neuling war weniger umstritten, oder irre ich mich? :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zurück zum Topic:

Ich denke, dass noch kein NW-Album zuvor die Fangeneinde so gespalten hat wie "EFMB". Selbst "DPP" mit Anette als Neuling war weniger umstritten, oder irre ich mich? :)

Aber nur in Deutschland, im Rest der Welt ist es unumstritten und wird gefeiert!

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich muss ganz ehrlich sagen dass sich meine Einstellung gegenüber Nightwish nach der Trennung von Anette etwas geändert hat, von wegen "in beidseitigen Einverständnis getrennt", auf mich wirkte das etwas anders. Ich habe es so verstanden dass Anette während der Tour krank geworden ist, sie kurz vor einem Konzert ins Spital musste, die Band das Konzert aber dennoch ohne sie durchgezogen hat worüber Anette nicht allzu glücklich war. Ich muss sagen dass ich Anette da schon verstehen kann, an ihrer Stelle wäre ich auch nicht glücklich über diese Situation gewesen, wenn ich als Sänger im Krankenhaus bin würde ich mir meinen eigenen teil denken wenn die restlichen Bandmitglieder das Konzert ohne mich durchziehen...

Kurz danach gab man die Trennung bekannt und als Tourersatz hat man mal eben so eine Floor Jansen aus dem Hut gezaubert. Ganz ehrlich, das nehme ich Tuomas und Co. nicht ab, auf mich wirkt es eher so dass es von langer Hand geplant war Floor Jansen mit ins Boot zu holen, angeblich wurde ja auch zugegeben dass der Kontakt zu Floor schon weitaus früher zustande kam.

So sehr ich Floor Jansen als Sängerin auch schätze aber bei all dem was ich über die Trennung von Anette so gelesen habe kamen für mich Tuomas und die restlichen Jungs nicht allzu gut weg, unter "in beidseitigen Einvernehmen" verstehe ich ehrlich gesagt was anderes...

 

Nun gut beim "Showtime Storytime" Mitschnitt war ich dennoch über die Performance von Floor Jansen sehr beeindruckt, die Erwartungen an ein Album mit ihr als Sängerin waren bei all den unschönen Hintergrund mit Anette dennoch groß.

 

Besonders gut bist du aber nicht informiert oder?

Das scheint mir auch so. Die Interviews von Annette nach der "einvernehmlichen Trennung" waren z.T. sehr widerspürchlich. Im englischen Forum "Nighwish & Annette Media" ist das detailliert aufgearbeitet, insbesondere von WinterHeart-273 (falls es jemand nachlesen möchte: http://www.nightwishforum.com/index.php?/topic/3362-nightwish-anette-media/?p=210419 ). Die Behauptungen von Annette genieße ich daher mit Vorsicht.

 

Der konkrete Bezug zu EFMB ist mir allerdings auch nicht ganz klar. Was EFMB angeht, habe ich mittlerweile wohl ähnlich viele Durchläufe hinter mir wie Werni1958 und bin nach wie vor begeistert!  :D 

 

Was Floor's Gesang angeht, so ist doch interessant, dass EFMB nach ihrer Meinung das "Größte ist was sie jemals musikalisch gemacht hat". Sie hatte sich außerdem für das Album gewünscht, dass Tuomas sie "in alle Extreme fordern" würde und sie ihre Stimme "so vielfältig wie möglich einsetzen" darf. Sie hat selbst bestätigt, dass ihre Wünsche nicht besser hätten erfüllt werden können! ( http://www.nightwishforum.com/index.php?/topic/3607-interview-with-floor-in-soundi-122014/ ).

 

Ich würde Floor da zustimmen, weil ich ihren Gesang auf EFMB ebenfalls sehr vielseitig empfinde. Einzelne Stile werden zwar bewusst nur an einigen wenigen Stellen eingesetzt (wie z.B. der klassische Gesang oder growls), dafür sind dies dann besondere Highlights, wie z.B. in TGSOE/Four Point Six! :music:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch ein Interview mit Tuomas gelesen, worin er meinte, dass ihm die damalige Vorgehensweise mit Tarjas Rausschmiss mittlerweile leid täte und er aus heutiger Sicht mit weniger negativen Emotionen mit Sicherheit anders handeln würde... Aber zum damaligen Zeitpunkt habe er genau so handeln müssen.

 

Ohne die damalige Vorgehensweise gut heißen zu wollen, habe ich mich oft gefragt, wie viel denn vorgefallen sein muss, damit jemand so handelt wie Tuomas und die Jungs seinerzeit...

Es gibt immer zwei Seiten mit zwei unterschiedlichen Sichtweisen, und jede Partei findet seine eigene Sichtweise richtig und gut! Wir werden nie erfahren, was wirklich vorgefallen ist, weder bei Tarja noch bei Anette - und im Prinzip geht es uns auch nichts an, finde ich... Es geht um rein persönliche Dinge, die letztendlich nur die Beteiligten was angehen... ;)

 

 

Ich habe zuletzt nur gelesen, dass er die Vorgehensweise für gerechtfertigt hält. Natürlich steht es uns nicht zu zu beurteilen, wer damals mehr zur Trennung beigetragen hat. Es ist nur auffällig, dass 2 Sängerinnen hintereinander ähnlich über Tuomas berichten. Nicht zu vergessen die Trennung von Marcos Vorgänger, die auch extrem schäbig von Tuomas war, wie er zumindest selber nachher eingesehen hat. Bei allen Trennungen zeigt sich aber ein gewisses Muster und ich bin überhaupt kein Fan von Menschen, die nicht direkt sind. Finde es eben besser, wenn mir jemand ins Gesicht sagt "A***" als hintenrum zu agieren.

Aber ich muss ja zum Glück nicht mit Tuomas befreundet sein. ;)

 

Ich wünsche Floor jedenfalls, dass es ihr nicht ergeht wie den anderen und wenn doch, dass endlich mal jemand dem Maestro mit Anlauf in den Hintern tritt. :diablo:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieses Trennungs-Thema bei Nightwish ist natürlich immer etwas schwierig. Wir können am Ende nur vermuten wie es abgelaufen sein könnte. Für mich gehören nach wie vor zwei Seiten dazu, also würde keinem die alleinige Schuld geben. Anette, so sehr ich sie auch mag, hat besonders nach dem Ausstieg (Rauswurf..wie auch immer) gezeigt, das sie sich öfters nicht unbedingt professionell verhält und sich ihre Stimmung im Sekundentakt zu ändern scheint - was nicht immer unbedingt vorteilhaft für ihre Karriere ist. Ich denke einfach, das sie für eine so große Band wie Nightwish einfach nicht gewachsen war, was sich am Ende wohl insgeheim alle eingestehen mussten. 

 

Nun ist es wie es ist und wir haben Floor. Auch wenn ich Anette´s Stimme gerne ab und zu noch hinter her Weine, bin ich absolut zufrieden mit Floor! Sie scheint besonders Live Nightwish wieder auf ein ganz anderes Level zu heben und bin schon sehr gespannt auf das Konzert im Dezember. 

 

Das die Fan´s so gespalten sind gegenüber "Endless Forms Most Beautiful" kann ich eigentlich ganz gut nachvollziehen. Denn diesmal ist kein direkter Fortschritt zu sehen und das Album bietet kaum Überraschungen oder Neuerungen, trotz der Neuzugänge. Wahrscheinlich wurde einfach zu viel, besonders durch den Vorgänger erwartet. Ich selber bin wie gesagt total zufrieden mit dem Album und höre es nach wie vor hoch und runter. Für den Nachfolger würde ich mir trotzdem wieder mehr Überraschungen und Mut wünschen.  :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

"..die Bonus-DVD der "Tour Edition" enthält leider nur zwei Live-Clips als Neuheiten. Alle anderen Videos gibt es auch im offiziellen YouTube-Kanal der Band. Das rechtfertigt keinen weiteren Kauf."

 

Tja soviel über den Sinn und Unsinn von dieser Tour Edition aber gut muss halt jeder für sich entscheiden ob einen das wirklich wert ist, ich persönlich bin kein wirklicher Fan von solchen "aufgewärmten" Veröffentlichungen mit denen im Zuge der Tour nochmal Geld gescheffelt werden soll... Kurz zum Liveclip von "Yours Is An Empty Hope" der auf t-online.de zu sehen ist: prinzipiell recht cool aber irgendwie wirkt es schon etwas peinlich wenn das Publikum dabei gefilmt wird wie sie beim Konzert selber filmen bzw. fotographieren, vielleicht sollte man die Leute mal drauf hinweisen wie es z.B. beim Mitschnitt der Eisbrecher Live DVD passiert ist ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde mir die Tour-Edition auch nicht kaufen; die Videoclips reizen mich jetzt auch nicht wirklich. Allenfalls interessant für Leute, die das Album noch nicht haben, bzw. die Band erst neu (evtl. durch die Tour) kennen gelernt haben - und natürlich für Sammler... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab es natürlich seit Donnerstag, einfach geil wenn man Liveclips von Konzerten sieht wo man selbst dabei war. Die Bildergalerie hat auch einige tolle Schnappschüsse zu bieten.

 

Für alle die das Album noch nicht haben ist es eine tolle Sache!

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, das Konzert in Hamburg rückt näher. Ich werde das Album mal wieder ausgraben, um mich sozusagen ein wenig vorzubereiten. Ich war nur mäßig begeistert von dem neuen Werk. Klar, die Maßstäbe waren hoch, mit Imaginaerum hat Nightwish sich ein Denkmal gesetzt, das Album zählt zu den 10-100 größten Alben aller Zeiten (genreübergreifend). Unglaublich, was alle Beteiligten - und insb. auch Anette - da abgeliefert haben. Das wäre mit einer Tarja und vermutlich auch einer Floor niemals so gelungen. EFMB ist hingegen in gewisser Weise ein Wiederkäuen altbekannter Riffs und Harmoniefolgen. Es enthält einige Totalaussetzer (Edemah Ruh, Our Decades in the Sun, The Eyes of...). Es enthält schöne, nette, tanzbare, kraftvolle, ... Stücke, aber es zündet nur bedingt. Floor macht einen soliden, guten Job und es klingt, als ob es ihr irre leicht von der Hand (bzw. den Stimmbändern) geht, auch wenn es vermutlich anspruchsvoller zu singen ist als man glaubt. Floor hat Klasse, Können, aber irgendwas fehlt mir in ihrer Stimme. Tuomas hat das Talent, jeder Sängerin die Songs maßgeschneidert auf die Stimme zu schreiben, und da vermisse ich Anette bei den Imaginareum-Songs schon sehr (naja, zumindest bei den 2, die ich von Floor bisher live gesehen habe). Ich hatte bei beiden Touren, die ich mit Anette erlebt habe, den Eindruck, dass da eine ganz andere Stimmung zwischen der Band herrscht als bei der Once-Tour mit Tarja, wo die Spannungen schon spürbar waren. Umso mehr hat mich Anettes Rauswurf überrascht. Und ich kann sie verstehen (und die Band gar nicht) - wenn der Drummer mal kurzfristig ersetzt werden muss, na gut. Aber die Sängerin ist nunmal das Aushängeschild einer Band, und wenn die krank wird, sagt man halt ab. Ist blöd, aber nicht zu ändern. Stratovarius musste auch gerade 2 Auftritte absagen, weil der Sänger krank war (den ehemaligen Drummer hatten sie einmal für einen Teil der Tour ersetzt, mit seinem Segen). Und wenn mich dann ausgerechnet eine Eliza Ryt ersetzt, wäre ich an Anettes Stelle auch doppelt angepisst (Eliza durfte ich mal live sehen, weil ich auf Stratovarius wartete - grausam! Wenn man sagt, dass Anettes Stimme dünn ist, ist die von Eliza magersüchtig...).

Ich bin trotzdem auf das Konzert gespannt, aber ich hoffe beim nächsten Album auf mehr und auch mal wieder Neues.

Share this post


Link to post
Share on other sites

EFMB: Tja, da sind ein zwei gute Songs drauf - aber auch Sachen wie "Elan", die imho grottenschlecht sind... 5/10 Punkten, 6 mit viel gutem Willen.

 

@Scaretaler: Echt jetzt? Denkmal?  Imaginaerum? Wenn Du das über "Oceanborn" oder "Wishmaster" geschrieben hättest könnte ich es nachvollziehen... Klar ist "Imaginaerum" besser als DPP, aber das kann ja wohl nicht der Anspruch von Nightwish sein...

 

 

Sängerinnenwechsel: Was auch immer da bandintern jeweils passiert ist - in der Kommunikation nach außen haben NW in beiden Fällen kläglich versagt

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Scaretaler: Echt jetzt? Denkmal?  Imaginaerum? Wenn Du das über "Oceanborn" oder "Wishmaster" geschrieben hättest könnte ich es nachvollziehen... Klar ist "Imaginaerum" besser als DPP, aber das kann ja wohl nicht der Anspruch von Nightwish sein...

 

Die Diskussion könnte man ewig weiterführen. Ich z.B. finde Wishmaster größtenteils langweilig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

@Scaretaler: Echt jetzt? Denkmal?  Imaginaerum? Wenn Du das über "Oceanborn" oder "Wishmaster" geschrieben hättest könnte ich es nachvollziehen... Klar ist "Imaginaerum" besser als DPP, aber das kann ja wohl nicht der Anspruch von Nightwish sein...

 

Die Diskussion könnte man ewig weiterführen. Ich z.B. finde Wishmaster größtenteils langweilig.

 

 

Na klar kann man über Geschmacksfragen endlos diskutieren - aber deswegen sind wir ja hier.  :)  Langweilig? Da sind einige der besten NW Songs überhaupt drauf, womit wir wieder ebim Geschmack wären...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this