Sign in to follow this  
The_Talisman

Was sind eure Geheimtipps bei einer Erkältung?

12 posts in this topic

Mal was ganz anderes :laugh: : 

 

seit zwei Wochen plagt mich eine schöne Erkältung, wie wahrscheinlich so viele um die Jahreszeit - schnupfen, Halsschmerzen, Husten, Müdigkeit... . 

Habt ihr denn vielleicht Tipps die euch am besten bei einer Erkältung helfen?

 

Momentan mache ich mir viel Tee mit frischem Ingwer oder Kamillentee. 

Ich habe auch gelesen das Schwedenbitter ganz hilfreich sein soll, vielleicht probiere ich das mal aus. In der Apotheke wird man ja erschlagen von angeboten.  :wacko:

 

Danke schon mal  :sweat:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Erfahrung diesbezüglich: Nichts von all den allgemein gepriesenen Hilfsmittelchen (Kräutertees, Ingwer, Honig, Zwiebelsud usw. usf.) hilft wirklich - sie lindern allenfalls kurzfristig die Symptome. Vielmehr kann ich folgende Aussage bestätigen: eine Grippe kommt 5 Tage, bleibt 5 Tage und geht 5 Tage.

 

Das beste Hilfsmittel für mich ist das gute alte Ibuprofen, da es nicht nur (Kopf)schmerzlindernd sondern auch entzündungshemmend ist. Rechtzeitig eingenommen kann es sogar den grippalen Infekt im Keim ersticken.

Sehr empfehlenswert ist auch "Angocin", ein rein pflanzliches Präparat, das möglichst schon beim ersten Kratzen im Hals eingenommen werden sollte, da es den Infekt hemmen und den Krankheitsverlauf verkürzen kann. Ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht.

Wenn sich die Viren allerdings erst mal richtig eingenistet haben, heißt es nur noch aussitzen, bzw. abwarten und Tee trinken (zumindest zur Linderung, wenn auch nicht wirklich zur Heilung) ... :)

 

Nach spätestens drei Wochen würde ich allerdings mal eine Blutuntersuchung vornehmen lassen, ob sich nicht vielleicht Bakterien auf die Viren "drauf gesetzt" haben und mir ggf. ein Antibiotikum verschreiben lassen. Eine verschleppte Infektion kann schnell chronisch werden (leidvolle Eigenerfahrung mit den Nebenhöhlen) :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Grippe hast Du doch nicht, oder? Eine richtige Grippe setzt einen ja komplett außer Gefecht.

Bei einer ordentlichen Erkältung würd ich noch zumindest zusätzlich ein paar Tage eine kräftige Vitamin-Kur machen, also Obst bes. Vitamin C-haltiges und regelmäßig an die rische Luft gehen. Wenn es einfach nicht besser wird, dann ab zum Arzt. Besonders festsitzender Husten ist nicht gut und belastet die Lungen sehr stark.

Ich hab jedes Jahr dicke Erkältungen und grippale Infekte. Renne nicht immer gleich zum Arzt, aber wenn's trotz aller Hausmittel, was meist ausreicht, nicht besser wird, dann geh ich hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow! Vielen Dank für eure tollen Tipps.  :)

In Apotheken wird man ja wie gesagt erschlagen von angeboten und gibt unnütz viel Geld aus, da es die Symptome auch nur kurzzeitig lindert und oft viel Schmerzmittel oder sogar Alkohol drin ist. Deswegen finde ich es immer interessant andere Meinungen und Tipps zu hören oder lesen.  :good:

 

Eine Grippe ist es zum Glück noch nicht, wenn es aber nicht weg geht oder sogar schlimmer wird, werde ich mal den Arzt besuchen. 

Ich bekomme meist so drei mal im Jahr eine Erkältung: im Frühjahr, Herbst und meist noch mal kurz vor Weihnachten - schon nervig, aber vielleicht muss ich einfach noch mehr vorbeugen. 

 

Momentan mache ich mir immer viel heiße Zitrone mit Ingwer, aber wahrscheinlich verfliegen die Vitamine sowieso in dem heißen Wasser.  :dunno: Gibt es denn ultimatives Obst für die Abwehr? Man hört ja immer Zitrone, Granatapfel, Kiwi usw...aber ich denke mal mit Obst kann man allgemein nichts falsch machen.  :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die frei verkäuflichen Arzneimittelchen aus den Apotheken bringen nichts, nur der Apotheke. Ich habe auch jahrelang Geld ausgegeben ür Grippostad, Aspirin Komplex und was es nicht alles gibt. Bis mir mal ein ehrlicher Apotheker gesagt hat, dass Grippostad  schon mal der größte Betrug ist, weil es im Prinzip nur au Grundlage des künstlichen Vitamin C wirkt und auch der meiste andere Krempel, der gerne verkauft wird, wirkungslos sei.

 

Ja, am besten ist natürlich Vorbeugung, also eine gesunde, ausgewogene Ernärung. Hat bei mir zumindest dazu geführt, dass ich weniger Erkältungen bzw. grippale Infekte bekomme und wenn, dann gehen die wesentlich schneller weg.

 

Ich füge die Zitrone immer dann erst zu, wenn der frische Ingwer durchgezogen ist, sich das Wasser also schon etwas abgekühlt hat, denn durch kochendes Wasser wird das Vitamin C zerstört. Warmes Wasser ist aber kein Problem für das Vitamin C.

Ja, Kiwis sind sehr gute Vit C-Lieferanten, Ananas, Zitrusfrüchte und Äpfel sind auch gut. Und auch ganz wichtig noch: Nasenschleimhäute nicht austrocknen lassen (da gibt es Cremes für), weil die Krankheitserreger sonst viel leichteres Spiel haben und besonders auf Hygiene bei Händen achten. Über die nimmt man ja die meisten Krankheitserreger au und verteilt sie "großzügig" wie man ist. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit den angeboten in den Apotheken konnte ich mir schon fast denken. Wenn man überlegt wie teuer die ganzen Sachen sind! Vor einer Woche habe ich es mit Wick Medinait probiert, aber wie man sieht hat es außer einen guten Schlaf nicht viel gebracht. 

 

Danke für die Obst-Tipps - mit Ananas wusste ich zB. noch gar nicht und dabei esse ich die so gerne. 

 

Da habe ich es bisher richtig gemacht: habe auch erst die Zitrone hinzugefügt, nachdem der Ingwer durchgezogen war - aber beruhigend zu lesen, das es doch was bringt.  :coffee:

 

Von Cremes für Nasenschleimhäute habe ich noch gar nichts gehört, danach werde ich mich direkt mal umschauen.  :good:

Hände waschen ist natürlich ein A & O, besonders da ich im Handel arbeite (Mobilfunkgeschäft - also ständig Handys von Kunden in die Hand nehmen) und trotzdem passiert es ja schnell mal, das man sich ins Gesicht fasst.  :sick:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei meinen letzten Erkältungen hat das langsame Kleinkauen und Aussaugen von frisch gerupften Salbei- und Thymianblättern recht gut gegen akuten Hustenreiz gewirkt - setzt natürlich voraus, daß man entsprechende Pflanzen im Garten hat. Schmeckt zwar alles andere als lecker, aber wenn ich mir dafür dann nicht die Seele aus dem Leib husten muß, soll es mir recht sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich hat es auch wieder erwischt. Auf jeden Fall habe ich seit drei Tagen Halsschmerzen, ich bin ziemlich müde und seit heute morgen auch noch heiser. Jetzt fehlt nur noch die laufende Nase aber das kommt sicher auch noch. Was wirkt eigentlich am besten gegen Halsschmerzen? Ich habe schon mein Trinkpensum gesteigert aber das funktioniert nicht. Und Kamillentee hilft nur vorübergehend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich hat es auch wieder erwischt. Auf jeden Fall habe ich seit drei Tagen Halsschmerzen, ich bin ziemlich müde und seit heute morgen auch noch heiser. Jetzt fehlt nur noch die laufende Nase aber das kommt sicher auch noch. Was wirkt eigentlich am besten gegen Halsschmerzen? Ich habe schon mein Trinkpensum gesteigert aber das funktioniert nicht so wirklich. Und Kamillentee hilft nur vorübergehend.

Bei Halsschmerzen trinke ich ausschließlich Tee mit Honig. Das hilft (mir zumindest). Ich trinke dann nichts anderes, nur Tee mit Honig. Es ist dabei wichtig, dass man keinen all zu starken Tee kocht, also keinen Schwarztee, sondern eher sowas wie Fencheltee oder wie von dir erwähnt, Kamillentee.

Wenn ich unterwegs bin oder zur Schule gehe, dann nehme ich den Tee entweder in einer Thermoskanne mit oder in einer Flasche und trinke ihn kalt. Schmeckt auch und hilft.

Hilft aber nur andauernd, wenn nur Tee mit Honig trinkt und nicht anderes, denn die Wirkung lässt nach einer Weile nach, wenn man etwas anderes trinkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem Honig im Tee werde ich mir merken und das mit den Salbeibonbons auch. Dabei ist Salbei eigentlich gar nicht mein Fall. Aber das ist ja auch egal. Solange es hilft. Mittlerweile geht es mir schon wieder besser. Nur der Husten nervt noch etwas aber das war letzten Herbst genau so. Es dauert halt nur ewig bis der aufhört.

Share this post


Link to post
Share on other sites

WDR Servicezeit - 30 November 2015 - Hausmittel gegen Erkaltung

 

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/servicezeit/videohausmittelgegenerkaeltung102.html

 

Leckere, nicht so tolle und einfache Mitteln. Ich werde mal einige versuchen. Dass Zwiebeln gut sind fur die Luftwegen, dass wusste ich schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Husten und Halsschmerzen hilft nur Eins!!! :yes::woot: 

 

Unser Familieeigener Hustensaft.

Man nehme eine große Zwiebel, braunen Kantiszucker und ein Schraubglas.

Die Zwiebel schneidet man in Würfel. Ins Glas kommt eine schicht Zwiebeln, dann eine Schicht Kantiszucker. Das macht man solange bis die Zwiebel komplett in Glas ist. Schraubt das Glas zu und ab in den Kühlschrank. Nach eins bis zwei Stunden müsste sich schon etwas "Saft" im Glas sein ;) .

Ein zwei Löffel reichen schon aus um den Husten sowie Halsschmerzen den Gar auszumachen. :orc:

Meine Nichte steht auf das Zeug und es wirkt. :jester:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this