Sign in to follow this  
Martin

Delain

42 posts in this topic

Am 19.2.2016 soll mit "Lunar Prelude" eine neue EP von Delain erscheinen, neben 2 neuen Songs die höchstwahrscheinlich auch auf den kommenden neuen Album oben sein werden sind auf der EP noch einige Livesongs sowie eine neue Version von "Don't Let Go" vertreten.

 

Tracklist:

1. Suckerpunch
2. Turn the Lights Out
3. Don't Let Go
4. Lullaby (Live 2015)
5. Stardust (Live 2015)
6. Here Come the Vultures (Live 2015)
7. Army of Dolls (Live 2015)
8. Suckerpunch Orchestral

 

52592-01.jpg

 

Beim Napalm Records Shop kann man die EP bereits vorbestellen:

http://shop.napalmrecords.com/delain-luna-prelude-digipak-ep.html

 

 

Nächstes Jahr feiert übrigens das Debutalbum "Lucidity" das 10jährige Jubiläum, angeblich soll es da entsprechende Jubiläumsshows geben aber es wurde noch nichts konkretes bekannt gegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf Delain ist wirklich verlass, auch "Turn the Lights Out" ist absolut klasse. Sie haben es bei der letzten Tour schon life gespielt.

Freue mich schon kommende Woche auf das Suckerpunsch Konzert in Haarlem vor ausverkauftem Haus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm ich weiß nicht so recht aber "Suckerpunch" zündet bei mir nicht so wirklich, für mich ein durchschnittlicher und eher belangloser Delain Song mit unnötigen "ooooohhh" Parts im Refrain. Aber mal abwartern "Turn The Lights Out" hat mir bei der letzten Tour eigentlich gut gefallen, ich hoffe dass zumindest der Song auch in der Studioversion überzeugen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch mich hat der Song noch nicht wirklich gepackt; finde ihn - wie leider viele Delain-Songs - ziemlich belanglos... Bin gespannt, ob mich das neue Album bzw. EP überzeugen kann. Ich fand Delain live immer toll, aber mit den Studioaufnahmen konnte ich bisher noch nie besonders viel anfangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben lange darum gebettelt und gestern war es endlich soweit!

 

Delain spielen in Haarlem die wunderschöne Ballade Scarlett zum ersten mal life!

 

Sehr gefühlvoll und ausdrucksstark, es war begeisternd!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh wow, da wäre ich gerne dabei gewesen, ich hoffe dass dies keine einmalige Aktion war und sie "Scarlet" bei den einen oder anderen Konzert nochmal spielen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Video haben sie auch beim Konzert auf ner großen Leinwand eingespielt. Der Song war der Opener das Gigs und geht richtig gut ab!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, der Song (Suckerpunch) ist gar nicht mal so übel, auch wenn er zeitweilig an Nightwish erinnert (oder deswegen? ^^). Vielleicht gibt`s ja doch noch Hoffnung für Delain... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin erst jetzt dazu gekommen, mich mal etwas intensiver mit Lunar Prelude zu beschäftigen. Grundsätzlich halte ich nicht viel von EP´s, weil sie irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes darstellen, aber in diesem Fall habe ich mich für den Kauf entschieden.

 

Den Opener „Suckerpunch“ halte ich für einen soliden und druckvollen Song, dem allerdings die Ohrwurm-Qualität fehlt. Eigentlich ganz okay, aber es gibt gefühlte hundert Delain-Songs, die mir besser gefallen.

 

„Turn The Lights Out“ ist ebenfalls okay, aber vom Hocker haut mich auch dieser Song nicht. Am besten gefällt mir noch der Instrumentalteil ab ca. 2:20.

 

Die Neuauflage von „Don't Let Go“ braucht wohl niemand. Absolut überflüssig.

 

An den 4 Live-Songs – allesamt vom letzten Album – habe ich nicht viel zu meckern, außer dass mir „The Tragedy of the Commons“ oder „Sing to Me“ wesentlich lieber gewesen wären (mit oder ohne Gastsänger).

 

Zum Schluss gibt es noch eine mehr oder weniger verzichtbare orchestrale Version von „Suckerpunch“ zu hören. Manchen mag das gefallen, aber ich brauche sowas nicht.

 

Fazit:

 

Lunar Prelude ist kein Meisterwerk, aber das war wohl auch nicht zu erwarten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Delain gehen im Oktober auf Tour, bis dahin wird wohl auch das neue Album veröffentlicht sein auch wenn diesbezüglich noch nichts genaueres angekündigt wurde, es heißt nur "in support of the new album":

 

14.10.2016 DE – Köln, Essigfabrik
15.10.2016 DE – Stuttgart, Im Wizemann
16.10.2016 DE – Hamburg, Gruenspan
19.10.2016 DE – Berlin, Columbia-Theater
27.10.2016 AT  – Vienna, Szene
28.10.2016 DE – Munich, Backstage
29.10.2016 DE – Aschaffenburg, Colos-Saal

30.10.2016 CH – Pratteln, Z 7
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Delain gehen im Oktober auf Tour, bis dahin wird wohl auch das neue Album veröffentlicht sein auch wenn diesbezüglich noch nichts genaueres angekündigt wurde, es heißt nur "in support of the new album":

 

14.10.2016 DE – Köln, Essigfabrik

15.10.2016 DE – Stuttgart, Im Wizemann

16.10.2016 DE – Hamburg, Gruenspan

19.10.2016 DE – Berlin, Columbia-Theater

27.10.2016 AT  – Vienna, Szene

28.10.2016 DE – Munich, Backstage

29.10.2016 DE – Aschaffenburg, Colos-Saal

30.10.2016 CH – Pratteln, Z 7

 

 

Schön.

Aber wie wäre es denn mal mit etwas mehr Ostdeutschland :mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Delain gehen im Oktober auf Tour, bis dahin wird wohl auch das neue Album veröffentlicht sein auch wenn diesbezüglich noch nichts genaueres angekündigt wurde, es heißt nur "in support of the new album":

 

14.10.2016 DE – Köln, Essigfabrik

15.10.2016 DE – Stuttgart, Im Wizemann

16.10.2016 DE – Hamburg, Gruenspan

19.10.2016 DE – Berlin, Columbia-Theater

27.10.2016 AT  – Vienna, Szene

28.10.2016 DE – Munich, Backstage

29.10.2016 DE – Aschaffenburg, Colos-Saal

30.10.2016 CH – Pratteln, Z 7

 

 

Schön.

Aber wie wäre es denn mal mit etwas mehr Ostdeutschland :mad:

 

 

War auch mein erster Gedanke. :ermm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Epica ist das immer genau das Gleiche. Fast jedesmal nur die alten Bundesländer oder nahe der holländischen Grenze.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Zuge des 10 jährigen Jubiläums wird es am 10.12.2016 in Amsterdam eine Jubiläumsshow geben die auch für eine Live CD / DVD bzw. Blu-Ray mitgeschnitten wird, es gibt dazu eine eigene Pledge Aktion zum vorbestellen der CD / DVD / Blu-Ray sowie einigen anderen Aktionen im Zuge der Show:

 

A DECADE OF DELAIN!
PARADISO Birthday Bash and Live DVD

 

Happy Birthday to…US! Dear Delainers, as many of you know, 2016 marks a very important milestone for Delain: our tenth anniversary in music! In September 2006, we released our debut record, Lucidity, and YOUR overwhelming response to our first record made us turn Delain: The Project into Delain: The Band. That was ten years ago, and today, we find ourselves looking back at a decade of rocking stages all over the world. Four albums, two EPs, and ten years later, we feel that we need to celebrate this milestone properly…with you!

 

On December 10, 2016, legendary Amsterdam music venue Paradiso Amsterdam is ours to celebrate our 10 year anniversary. We are planning to go all out for this one! Best of all, the entire show will be recorded and made available on DVD, Blu-Ray, CD, vinyl, and digital download! We’ve made it as a band for ten years thanks to you, so we turn to you directly to help us make this happen. Please check out our PLEDGE campaign through the link below, and get ready for the biggest birthday bash ever! We are incredibly excited about this project and we hope you will join in with us!

 

To our PLEDGE Music Campaign!: smarturl.it/delainanniversary

Ticketlink Paradiso: http://www.ticketmaster.nl/event/165575
 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Delain haben gerade auf facebook ihr neues Album "Moonbathers" angekündigt, Release ist am 26. August 2016:

 

Dear Delainers, we are so happy to announce the title, cover art and tracklisting of our fifth studio album: Moonbathers

We have never had so many milestone events in one year. The release of our EP Lunar Prelude, our fifth studio album Moonbathers, our upcoming 10 year anniversary celebrations and Live registration, and there is still more to come. All of this while playing our most heavy touring year ever. We are on a roll, and our new album Moonbathers is here to embody that. We hope you will enjoy this new effort and join us on our endeavors making 2016 the biggest year for Delain ever!

 

You can read the first details and tracklisting of Moonbathers in the press release below:

 

"2016 means ten years of DELAIN – and therefore ten years of larger-than-life symphonic metal! The band's latest EP Lunar Prelude was a tasty treat earlier this year, but haven`t we all been waiting for the main course? Finally the wait is over, as DELAIN have now unveiled the first and hotly anticipated details for their upcoming and fifth studio album titled Moonbathers, set to be released August 26th 2016 on Napalm Records! Moonbathers, mastered by Grammy award winning Ted Jensen, showcases DELAIN from both their most bombastic and sensitive sides as they explore all things nocturnal through an especially varied set of tracks including a surprising cover of classic rock legends Queen as well as a reappearance of Alissa White-Gluz as a special guest on opening track “Hands Of Gold”. The visual counterpart comes courtesy of longtime collaborator and neo-Victorian romantic Glenn Arthur"

 

The tracklist will read as follows:

 

1. Hands Of Gold – Featuring Alissa White-Gluz
2. The Glory and the Scum
3. Suckerpunch
4. The Hurricane
5. Chrysalis - The Last Breath
6. Fire With Fire
7. Pendulum
8. Danse Macabre
9. Scandal (Queen Coverversion)
10. Turn the Lights Out
11. The Monarch

 

Bonus CD

12. Suckerpunch - Live In The Netherlands
13. Turn The Lights Out - Live In The Netherlands
14. The Glory And The Scum - Live In The Netherlands
15. Don't Let Go - Live In The Netherlands
16. The Glory And The Scum - Orchestra
17. Hands Of Gold - Orchestra

 

You can order Moonbathers at smarturl.it/Moonbathers-NPR

 

13450218_10154977059674535_8419375965290

 

https://www.facebook.com/delainmusic/photos/a.207943039534.168385.43033329534/10154977059674535/?type=3

 

Dies ist übrigens der Queen Song den Delain covern, finde ich sehr mutig aber ich bin mal gespannt:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt jetzt einen Previewclip zu "Moonbathers", was man hier von den Songs so hört gefällt mir sehr gut, auch die Coverversion von Queen's "Scandal" klingt sehr vielversprechend, ich bin schon sehr gespannt wie die Version von Delain in voller Länge rüberkommt :) :

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Anscheinend bin ich hier fast schon ein Alleinunterhalter aber egal, vielleicht interessiert es ja doch jemanden dass Delain ihr Debutalbum "Lucidity" im Zuge des 10 jährigen Jubiläums in einer Anniversary Edition wiederveöffentlichen, alle Tracks wurden remastered und als Bonus gibt es bisher unveröffentlichte Liveversion sowie ein neu geschriebenes Medley aus Lucidity Songs:

 

large.jpg?1471336701

 

1. Sever (2016 Remaster)
2. Frozen (2016 Remaster)
3. Silhouette of a Dancer (2016 Remaster)
4. No Compliance (2016 Remaster)
5. See Me In Shadow (2016 Remaster)
6. Shattered (2016 Remaster)
7. The Gathering (2016 Remaster)
8. Daylight Lucidity (2016 Remaster)
9. Sleepwalkers Dream (2016 Remaster)
10. A Day For Ghosts (2016 Remaster)
11. Pristine (2016 Remaster)
12. (Deep) Frozen
13. Silhouette of a Dancer (Live Version)
14. Shattered (Live Version)
15. Pristine (Live Version)
16. Medley

 

Die Anniversary Edition von "Lucidity" soll am 21.10.2016 erscheinen und ist über die Pledge Seite von Delain vorbestellbar

http://www.pledgemusic.com/projects/delain10thanniversary

(nur so am Rande erwähnt, 15 Prozent der Pledge Einnahmen werden an die Sophie Lancaster Foundation gespendet, der Mord an Sophie Lancaster diente ja als Inspiration zum Song bzw. Album "We Are The Others"...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist natürlich geordert genau wie die Live DVD.

 

Bei Moonbathers hat sich Delain devinitiv selbst übertroffen, für mich das beste Delainalbum aller Zeiten. Hast ne prima Rezi geschrieben Martin die trifft es auf den Punkt! Da gibt es keinen einzigen Schwachpunkt. War Samstag bei der Releaseparty in Utrecht und alles und jeder ist begeistert.  Charlie hat The Hurricane als im Acustic Set gespielt und es war einfach gegantisch. Ihre Stimme wird immer besser und Ausdrucksstärker, es war ein Genuß! Die Songs welche sie bisher live gespielt haben schlagen allesamt voll ein. Bei der Tour werden sie 7 Songs vom neuen Album spielen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja ich habe auf youtube Videos gefunden wo sie "The Hurricane", "Fire With Fire" und mit "In Front Of Me" eine Coverversion von Infected Mushroom akustisch gespielt haben, die Versionen klingen sehr toll und gerade im akustischen Rahmen kommt ja die Stimme eines Sängers bzw. einer Sängerin fast noch mehr zur Geltung :). Oh wow 7 Songs werden gespielt da freue ich mich schon sehr darauf, weißt du eventuell ob auch "Scandal" dabei sein wird?

 

Hier übrigens ein Video vom Akustikset wo Charlotte und Timo "The Hurricane" spielen:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde das Album ist großartig und Fire with Fire ist für mich ohne Zweifel der beste Delain-Song aller Zeiten. Hands of Gold, Glory and the Scum und Turn the Lights Out sind auch großartig, die anderen finde ich "nur" sehr gut. Wobei das ein oder andere Lied live auf jeden Fall besser ankommen wird als auf der CD.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this