Martin

Members
  • Content Count

    506
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

34 Good

About Martin

  • Birthday 09/05/1975

Other Info

  • Your real name
    Martin

Profile Information

  • Gender:
    Male
  • Location:
    Austria / Vienna

About You

  • Favourite Food
    Wiener Schnitzl
  • Favourite Animal
    Dog
  • Favourite Beverage
    Almdudler
  • Favourite Colour
    black ;)
  • Favourite Place
    Vienna
  • Countries Visited
    Germany, Turkey, England, USA, Netherlands
  • Do You Drink Alcohol
    no
  • Do You Smoke
    no
  • Do You Collect Anything
    CDs and DVDs
  • Do You Have Pets
    unfortunately not
  • Do You Play An Instrument
    no
  • Phobias
    Spiders

Nightwish

  • How Did You Discover Nightwish
    with the "Oceanborn" album
  • How Many Times Seen Live?
    5 times
  • Favourite Album
    Oceanborn
  • Favourite Song
    Passion And The Opera
  • Least Favourite Album
    Endless Forms Most Beautiful
  • Least Favourite Song
    Elan, My Walden, Alpenglow, Edema Ruh

General Music

  • Favourite Music Video
    Sinister Sister (Die Kammer)
  • Favourite Singer
    Vincent Cavanagh (Anathema), Mick Moss (Antimatter), Jonas Renkse (Katatonia), Marcus Testory (Die Kammer)
  • Favourite Guitarist
    Daniel Cavanagh (Anathema), Mick Moss (Antimatter)
  • Favourite Pianist/Keyboard Player
    Jon Oliva (Savatage)
  • Favourite Non NW Song?
    One Last Goodbye (Anathema), The Last Laugh (Antimatter), Evidence (Katatonia)
  • Best Concert Attended
    Anathema unplugged 2004 in Vienna
  • Favourite Non NW Album?
    Alternative 4 (Anathema), Leaving Eden (Antimatter), Viva Emptiness (Katatonia), How To Measure A Pllanet (The Gathering), Views From The Inside (Die Kammer)
  • Favourite Composer?
    Daniel Cavanagh, Mick Moss, Marcus Testory
  • Favourite Band/Artist?
    Anathema, Antimatter, Katatonia, The Gathering, Die Kammer

Entertainment

  • Favourite Actor/Actress
    Nathan Fillion, Tatiana Maslany
  • Favourite Director(s)
    Guillermo Del Toro
  • Favourite Movie(s)
    Pans Labyrinth, Hellboy 1 + 2, The Crow
  • Favourite TV Show(s)/Series
    Castle, Person Of Interest, Orphan Black, Arrow, The Flash, Agents Of S.H.I.E.L.D., Monk
  • Favourite Movie Soundtrack
    The Crow

Recent Profile Visitors

1,401 profile views
  1. Martin

    Evanescence.

  2. Martin

    Northward

    neuer Clip:
  3. Martin

    Enemy Inside

  4. Martin

    And Then She Came

    And Then She Came is a german rock group formed in 2016 by the former Krypteria members Frank Stumvoll (bass), Michael „S.C.“ Kuschnerus (drums), Olli Singer (guitars) and Ji-In Cho (vocals). They just released their second album "Kaosystematiq", here are some clips from this record:
  5. Martin

    Eure neuesten CDs/DVDs

    Scarlet Dorn - Lack Of Light Alice In Chains - Rainier Fog And Then She Came - Kaosystematiq Enemy Inside - Phoenix
  6. Martin

    Enemy Inside

    New clip:
  7. Martin

    Within Temptation II

    Sounds cool but 200 Euro is way too much for me...
  8. Martin

    Aeverium

    Haven't heard from Vanessa before but I'm looking forward to the first Aeverium shows with her
  9. Martin

    Within Temptation

    So the dupllicate supports the original... too bad that they haven't found a better support...
  10. Martin

    Beyond the Black

    I would like to see Anneke as support a lot more than a cheap Within Temptation duplicate like Beyond The Black...
  11. Martin

    Evanescence.

  12. Martin

    Enemy Inside

    Enemy Inside is a german band formed in 2017 by Nastassja Giulia (Vocals) and Evan K (Guitar - Mystic Prophecy, Exit Eden) who found their sound somewhere between Dark Rock and Modern Metal. Their debut album "Phoenix" will be released on September 28th, there are already clips to the songs "Falling Away" and "Oblivion". Tracklist: 1 Falling Away 2 Bleeding Out 3 Phoenix 4 Lullaby 5 Doorway To Salvation (feat. Georg Neuhauser) 6 Angel’s Suicide 7 Death Of Me 8 Oblivion 9 Halo 10 Dark Skies 11 Summer Son (Texas Cover) 12 Doorway To Salvation
  13. Martin

    Die Kammer

    Am 5.10.2018 soll das neue Album "Season IV: Some Things Wrong" erscheinen, zum Song "Bedroom Wars" gibt es ein erstes neues Video: Danach geht es auch wieder auf Tour: 11.10.2018 MÜNCHEN – Backstage Club 12.10.2018 NÜRNBERG – Cult 13.10.2018 HAMELN – Sumpfblume 17.10.2018 KÖLN – Club Volta 18.10.2018 HAMBURG – Nochtspeicher 19.10.2018 LEIPZIG – Moritzbastei 20.10.2018 BERLIN – Nuke 26.10.2018 OBERHAUSEN – Kulttempel 27.10.2018 FRANKFURT – Das Bett 13.12.2018 WIEN – ((szene)) (KAMMERspiele Festival) 14.12.2018 BRAUNAU – Gugg 15.12.2018 DRESDEN – Puschkin
  14. Martin

    Beyond The Black

    Musikalisch betrachtet gefällt mir das erste Album "Songs Of Love And Death" eigentlich durchaus gut, das zweite Album "Lost In Forever" hat ebenfalls einige gute Songs, ich halte es allerdings für einen Schnellschuss (ist gerade mal ein Jahr später erschienen) für das man sich mehr Zeit hätte nehmen sollen. Zum Bruch zwischen Jennifer und den früheren Mitgliedern wurde hier eigentlich schon alles gesagt, die fadenscheinigen Aussagen von Jennifer das angeblich alle nicht bereit waren sich mehr auf internationale Tourneen zu konzentrieren nehme ich ihr jedenfalls nicht ab (bei einzelnen vielleicht noch eher aber nicht bei allen 5 ehemaligen Mitgliedern..), meiner Meinung nach steckt was anderes dahinter. Was das arbeiten mit externen Songwritern angeht, damit hätte ich eigentlich nicht so ein großes Problem wenn hinter Beyond The Black mit den Elephant Music Team (Hartmut Krech und Mark Nissen) nicht ein Songwriter- / Produzententeam stecken würde das u.a. musikalischen Schrott wie DJ Ötzi, Modern Talking, Schnappi das kleine Krokodil, Santiano und einige Schlagersachen produziert hat. Dadurch entsteht für mich der Eindruck dass man Beyond The Black als etwas verkaufen möchte das es eigentlich gar nicht, nämlich als (Symphonic) Metal Act. Dies macht sich aus meiner Sicht beim neuen Album mehr denn je bemerkbar, die Songs klingen irgendwie belangloser denn je und wie am Reißbrett entstanden, auch wenn man sich diesmal mehr Zeit genommen hat. Eine Entwicklung kann ich jedenfalls kaum erkennen, wenn schon dann vielleicht in der Hinsicht dass "Heart Of A Hurricane" mehr denn je wie Within Temptation klingt und man den Eindruck gewinnt dass Beyond The Black sich deren Album "The Heart Of Everything" zum Vorbild genommen hat (ob vielleicht auch deshalb der ähnliche Albumtitel zu erklären ist...?). Als Schwachpunkt empfinde ich darüber hinaus die Gesangspart von Chris Hermsdörfer der mich weder mit seinen Klargesang bei "Million Lightyears" noch mit seinen Growlparts bei "My God Is Dead" oder "Scream For Me" überzeugen kann, wirklich ausgereift klingt seine Stimme auf mich jedenfalls nicht. Und was man sich bei der Kitschballade "Breeze" gedacht hat würde mich auch mal interessieren, ich habe prinzipiell nix gegen Balladen aber diese hier klingt wie aus den Soundtrack eines Walt Disney Filmes da erschreckt es mich umso mehr dass dieser Kitsch von Sascha Paeth geschrieben wurde der in der Metalszene eigentlich kein unbekannter ist... Sorry aber abgesehen von der fragwürdigen Hintergrundgeschichte kann ich Beyond The Black mit deren neuen - meiner Meinung nach erschreckend schwachen - Album "Heart Of The Hurricane" nicht einmal mehr musikalisch ernst nehmen, da hatten die ersten beiden Alben aus musikalischer Sicht noch mehr zu bieten.....
  15. Martin

    Within Temptation

    Sharon hat es Ende 2017 eigentlich schon so angekündigt dass im Zuge der Tour in diesem Jahr auch ein neues Album kommen soll, zumindest hab ich es so verstanden. Wenn wirklich "nur" eine Single mit ein paar neuen Songs kommt würde ich dies schon eigenartig finden aber mal abwarten was noch passiert. Gastsänger bei "The Reckoning" ist übrigens Papa Roach Sänger Jacoby Shaddix. "Raise" habe ich noch nicht gehört (habe es im Netz bisher noch nnicht gefunden) ich habe nur was gelesen dass bei dem Song Anders Fridén von In Flames als Gastsänger dabei sein soll, ich will ja nicht böse klingen aber ich bin mal gespannt mit wie vielen Gastsängern man insgesamt für ein neues Album gearbeitet hat, bei "Hydra" waren es - wenn man die zwei verschiedenen Versionen von "Whole World Is Watching" mit unterschiedlichen Gastsängern jeweils zählt - ja insgesamt 5. .. edit: Jetzt ist es offiziell die Download Single "The Reckoning" ist ab heute erhältlich und das neue Album "Resisit" erscheint am 14.12.2018 Tracklist: 1. The Reckoning (feat. Jacoby Shaddix) 2. Endless War 3. Raise Your Banner (feat. Anders Fridén) 4. Supernova 5. Holy Ground 6. In Vain 7. Firelight (feat. Jasper Steverlinck) 8. Mad World 9. Mercy Mirror 10. Trophy Hunter Darüber hinaus soll es eine Deluxe Edition mit einer Instrumental Version des Albums geben, laut EMP kommt auch eine Fanbox mit " dem neuen Studioalbum, dem Instrumental-Album auf einer weiteren CD, dem Album im Musikkassetten-Format, einer Puppe, 2 Plektren sowie 6 Poker Karten." Clip zu "The Reckoning"