Martin

Members
  • Content Count

    548
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Martin

  1. Martin

    Amorphis

    Ich dachte ich eröffne mal einen eigenen Thread zu Amorphis, mit "Under The Red Cloud" hat die Band einmal mehr ein großartiges Album veröffentlicht und seit einiger Zeit ist man ja gemeinsam mit Nightwish als Toursupport unterwegs. Nächstes Jahr kann man wohl davon ausgehen dass auch eine eigene größere Tour folgen wird, als ich Amorphis vorige Woche in Wörgl gesehen habe wurden schon mal entsprechende Planungen geäußert, demnächst werden wahrscheinlich erste Daten bekannt gegeben. Neben der derzeit noch laufenden Tour mit Nightwish spielen Amorphis übrigens am 20.12.2015 auch noch ein eigenes Konzert in Köln (Essigfabrik), diese beiden Berichte vom Wörgl Konzert sollten zeigen dass sich ein entsprechender Konzertbesuch lohnen sollte : http://www.x-act-musicmagazine.com/2015/12/03/amorphis-im-komma-woergl-ein-bericht/ http://www.darkscene.at/index.php?m=live&i=347&rf=ts_1 Hier übrigens mal die Videoclips die man zu den neuen Songs "Sacrifice" und "Death Of A King" gedreht hat:
  2. Martin

    Amorphis

    Ich bin ziemlich weit vorne gestanden, auf den Stufen auf der rechten Seite vor der Bühne.
  3. Martin

    Wie lange seid ihr schon Nightwish Fans?

    Tja ich bin so wie es ausschaut wiederum einer der wenigen der seit dem Einstieg von Floor und den ersten gemeinsamen Album "Endless Forms Most Beautiful" immer mehr das Interesse an Nightwish verloren hat. Floor's Stimme überzeugt mich weder auf dem Album noch live, sorry aber die Art und Weise wie Floor die alten Nightwish Songs singt erreicht mich emotional nicht so wie die Interpretationen von Tarja. Auch mit Anette's Stimme konnte ich - so skurril es auch klingen mag - weitaus mehr anfangen, mit Floor ist Nightwish einfach nicht mehr mein Fall....
  4. Martin

    Cellar Darling

    New clip to the song "Death", it sounds really amazing <3 Here are some details to the new record, there will be a limited digibook with a bonus audio CD which is narrated by Anna: 1 Pain 2 Death 3 Love 4 The Spell 5 Burn 6 Hang 7 Sleep 8 Insomnia 9 Freeze 10 Fall 11 Drown 12 Love Pt II 13 Death Pt II
  5. Martin

    Cellar Darling

    Cellar Darling is the new band of the formerly Eluveitie members Anna Murphy (vocals, hurdy-gurdy), Merlin Sutter (drums) and Ivo Henzi (guitars & bass) which was formed last year out of the spilt of Eluveitie. Cellar Darling just released their debut album "This Is The Sound", the limited digibook edition contains really great cover versions of "Mad World" (Tears For Fears) and "The Prophet's Song" (Queen), it's only strange that both Cellar Darling and Eluveitie are part of the same label Nuclear Blast.... Nevertheless I really like "This Is The Sound", here are some clips released on youtube:
  6. Martin

    Delain

  7. Martin

    Rage Of Light

    Not my cup of tea...
  8. Martin

    Enemy Inside

    Enemy Inside is a german band formed in 2017 by Nastassja Giulia (Vocals) and Evan K (Guitar - Mystic Prophecy, Exit Eden) who found their sound somewhere between Dark Rock and Modern Metal. Their debut album "Phoenix" will be released on September 28th, there are already clips to the songs "Falling Away" and "Oblivion". Tracklist: 1 Falling Away 2 Bleeding Out 3 Phoenix 4 Lullaby 5 Doorway To Salvation (feat. Georg Neuhauser) 6 Angel’s Suicide 7 Death Of Me 8 Oblivion 9 Halo 10 Dark Skies 11 Summer Son (Texas Cover) 12 Doorway To Salvation
  9. Martin

    Enemy Inside

  10. Martin

    Within Temptation II

    "Resist" reached #1 in Germany, #2 in The Netherlands, #2 in Belgium and #13 in Australia:
  11. Martin

    Floor Jansen

  12. Martin

    Your Latest Music Related Hauls

    Oomph! - Ritual Within Temptation - Resist
  13. Martin

    Aeonian Sorrow

    Aeonian Sorrow is a project of Melodic Doom Metal formed by the female singer/songwriter Gogo Melone in September 2015, the band also features drummer Saku Moilanen (Red Moon Architect), vocalist Alejandro Lotero (Exgenesis), guitarist Taneli Jämsä (Ghost Voyage, Hukutus) and bassist Pyry Hanski (Mörbid Vomit, Before the Dawn). After the release of the digital single "Forever Misery" the debut album "Into The Eternity A Moment We Are" was released a few weeks ago, an official album stream is also on the Aeonian Sorrow youtube channel. I really like the album, especially the song "Memory Of Love" which is dedicaded in memory of Aleah Starbridge (Trees Of Eternity) . http://www.aeoniansorrow.com/ https://www.facebook.com/aeoniansorrowofficial/
  14. Martin

    Lord Of The Lost

    Another new video:
  15. Martin

    Cellar Darling

    The new Cellar Darling album, titled "The Spell", will be released on 22.03.2019, there is already a new video to the title track:
  16. Martin

    Amorphis

    Ich war am Sonntag beim Hamburg Konzert und muss auch sagen dass ich auf Soilwork und Jinjer gerne verzichtet hätte, die waren so gar nicht meins. Zu Nailed To Obscurity kann ich nicht allzu viel sagen dadurch dass mein Zug etwas Verspätung hatte habe ich die verpasst. Ich kenne nur 2 Videos von ihrem neuen Album die mir eigentlich ganz gut gefallen, da wäre es mir lieber gewesen wenn Nailed To Obscurity die einzige Vorgruppe gewesen wären, zumindest mit den beiden Songs die ich kenne passen sie musikalisch noch eher zu Amorphis als Soilwork und Jinjer. Amorphis waren jedenfalls einmal mehr klasse, die Stimmung in der ausverkauften Markthalle war großartig von der auch Amorphis selber sichtlich beeindruckt waren. Dadurch dass es eine Co-Headliner Tour von Amorphis und Soildwork war hatte ich ein wenig Sorge dass beide von der Spielzeit gleichberechtigt waren und Amorphis eventuell nicht so lange spielen, aber sie haben doch länger gespielt als erwartet und sind zumindest auf ihre 1 1/2 Stunden gekommen (länger als Soilwork). Mit "The Bee", "Daughter Of Hate", "Message In The Amber", "The Golden Elk", "Heart Of The Giant" und "Wrong Direction" spielten si 6 Songs von "Queen Of Times" die live nochmal ein Stück härter rüberkommen und dementsprechend für Begeisterung sorgten. Letztendlich hat es sich für mich aufgrund des großartigen Amorphis Auftrittes und die Chance sie danach noch zu treffen doch gelohnt, klar wäre es mir lieber gewesen wenn Soilwork und Jinjer nicht dabei gewesen wären und Amorphis etwas länger gespielt hätten allerdings scheint 1 1/2 ihre Standardspielzeit zu sein, ich hätte zumindest noch kein Amorphis Konzert erlebt wo sie großartig länger gespielt hätten.
  17. Martin

    Delain

    There is a cool Master Of Destiny reaction video by Clémentine Delauney from Visions Of Atlantis
  18. Martin

    The Cranberries

    30 years after forming in Limerick (initially as The Cranberry Saw Us) The Cranberries are set to release their 8th and final album ‘In The End’. With Stephen Street once again taking producer duties, the eleven-track record brings a remarkable career to a fitting and powerful closure. While it is tinged with sadness following Dolores’ unexpected death on January 15th 2018, ‘In The End’ is not a valediction, it is a celebration, one that stands as a powerful testimony to the life and creative work of Dolores and her brothers in music Noel, Mike and Fergal. The genesis of ‘In The End’ began in May 2017 while the band were on tour. By winter of 2017 Noel and Dolores had written and demoed the eleven songs which would eventually appear on the album. In coming to terms with her tragic passing Noel, Mike and Fergal listened to the songs and, with the support of Dolores’ family, wanted to honour their close friend, and collaborator by completing the record. Speaking about the band’s concerns at the time Noel said “we knew this had to be one of the, if not the, best Cranberries album that we could possibly do. The worry was that we would destroy the legacy of the band by making an album that wasn’t up to standard. Once we had gone through all the demos that Dolores and I had worked on and decided that we had such a strong album we knew it would be the right thing and the best way that we could honour Dolores.” The album is a strong goodbye from the band to their fans, a fitting tribute to their bandmate and friend and, most importantly, a collection of powerful songs that can take their rightful place with The Cranberries’ previous six records. 1. All Over Now 2. Lost 3. Wake Me When It's Over 4. A Place I Know 5. Catch Me If You Can 6. Got It 7. Illusion 8. Crazy Heart 9. Summer Song 10. The Pressure 11. In The End https://thecranberries.tmstor.es/cart/product.php?id=41194 “I can’t think of a more fitting way to commemorate the first anniversary of Dolores’ passing and to celebrate her life than to announce to the world the release of her final album with the band.” Eileen O’Riordan, Dolores O’Riordan’s mother. "In The End" will be released on 26.04.2019. Announcing the album, the band has shared the first single "All Over Now":
  19. Martin

    Delain

    Am 19.2.2016 soll mit "Lunar Prelude" eine neue EP von Delain erscheinen, neben 2 neuen Songs die höchstwahrscheinlich auch auf den kommenden neuen Album oben sein werden sind auf der EP noch einige Livesongs sowie eine neue Version von "Don't Let Go" vertreten. Tracklist: 1. Suckerpunch 2. Turn the Lights Out 3. Don't Let Go 4. Lullaby (Live 2015) 5. Stardust (Live 2015) 6. Here Come the Vultures (Live 2015) 7. Army of Dolls (Live 2015) 8. Suckerpunch Orchestral Beim Napalm Records Shop kann man die EP bereits vorbestellen: http://shop.napalmrecords.com/delain-luna-prelude-digipak-ep.html Nächstes Jahr feiert übrigens das Debutalbum "Lucidity" das 10jährige Jubiläum, angeblich soll es da entsprechende Jubiläumsshows geben aber es wurde noch nichts konkretes bekannt gegeben.
  20. Martin

    Delain

    Neuer Clip zu "Masters Of Destiny"
  21. Martin

    Evergrey

    New clip:
  22. Martin

    Delain

    I love it
  23. Martin

    Delain

  24. Martin

    Album of the year 2018

    No particular order: A Perfect Circle - Eat The Elephant Amorphis - Queen Of Time And Then She Came - Kaosystematiq Antimatter - Black Market Elightenment Bad Wolves - Disobey Editors - Violence Enemy Inside - Phoenix Habitants - One Self Die Kammer - Some T#ings Wrong Lord Of The Lost - Thornstar Rhoads & Shoes - Left Unsaid Scarlet Dorn - Lack Of Light
  25. 2018 neigt sich dem Ende zu, es wird mal wieder Zeit für einen Jahresrückblick. Ich bin mal gespannt auf eure musikalische Höhe- bzw. Tiefpunkte, hier ist mal mein Rückblick: Top Alben 2018 (alphabetische Reihenfolge) A Perfect Circle - Eat The Elephant Amorphis - Queen Of Time And Then She Came - Kaosystematiq Antimatter - Black Market Enlightenment Bad Wolves - Disobey Editors - Violence Enemy Inside - Phoenix Habitants - One Self Die Kammer - Season IV, Some T#hings Wrong Lord Of The Lost - Thornstar Roads & Shoes - Left Unsaid Scarlet Dorn - Lack Of Light Flop Alben 2018 Beyond The Black - Heart Of The Hurricane Leaves' Eyes - Sign Of The Dragonheart Letzte Instanz - Morgenland Powerwolf - The Sacrament Of Sin Visions Of Atlantis - The Deep & The Dark Beste(r) Song(s) des Jahres A Perfect Circle - TalkTalk Amorphis feat. Anneke Van Giersbergen - Amongst Stars Bad Wolves - Zombie Enemy Inside - Doorway To Salvation Lord Of The Lost - Cut Me Out Schlimmste(r) Song(s) des Jahres Sind mir keiner im speziellen untergekommen Neuentdeckungen Bad Wolves, Enemy Inside, Idle Hands, Roads & Shoes, Scarlet Dorn Bestes Konzert A Perfect Circle in Wien, Enemy Inside in Aschaffenburg, Lord Of The Lost in Stuttgart Bestes Festival Dieses Jahr war ich auf keinem Festival Darauf freue ich mich 2019 Ich freue mich schon sehr darauf Amorphis endlich mit den neuen Songs von "Queen Of Time" live zu sehen. Mal abwarten mit welchen neuen Alben man 2019 rechnen kann, ich bin zumindest mal auf das neue Within Temptation Album gespannt auch wenn ich die Planung der Tour und die Albumverschiebung nicht so ganz nachvollziehen kann. Außerdem freue ich mich sehr auf Delain, mit "Hunter's Moon" kommt ja eine Live CD / Blu-Ray mit einigen neuen Studiosongs und ich rechne auch mit einem neuen Studioalbum von Delain im Laufe des Jahres 2019. Ach ja von Aeverium soll ein neues Album kommen darauf freue ich mich auch schon.